| 00:00 Uhr

Mit vier neuen Schiris geht Gruppe Blies in anstehende Fußball-Runde

Altheim. Mit Sascha Azizi, Simon Fillgraf, Maurice Hoffmann, die alle drei dem SV Bliesmengen-Bolchen angehören, sowie Sascha Prechtl vom TuS Mimbach kommen vier neue Fußball-Schiedsrichter zur Gruppe Blies hinzu, freut sich Obmann Dirk Forner. ott

Sie hatten beim Lehrgang im Bexbacher Sportheim des SVB ihre Prüfung erfolgreich absolviert und schrauben die Zahl der aktiven Referees in der Gruppe Blies damit auf nun 41 hoch.

Jetzt rückt mit dem Start der neuen Spielrunde im Saarland am kommenden Wochenende auch wieder das Engagement der Unparteiischen in den Mittelpunkt der Fußballfans und -spieler der Region. Dirk Forner erklärte, "dass jährlich etwa 1100 Spiele, davon 700 Punkt- und Pokalspiele", zu besetzen seien. Insgesamt sei jedoch eine rückläufige Tendenz bei der Anzahl festzustellen. Die Gründe sieht der Obmann zum einen im Bereich der Alten Herren, aber auch im Jugendbereich, da die Mannschaften in beiden Fällen weniger würden. Derzeit seien 13 Vereine oder Spielgemeinschaften zu betreuen.

Zu den weiteren Aktivitäten der Schiedsrichtergruppe Blies gehörten die jährlichen Hallenturniere, jetzt Bliestal-Cup für die aktiven Mannschaften, AH- und Frauenteams, im Freizeitzentrum Blieskastel. Der nächste Termin sei bereits für das Wochenende 23./24. Januar festgesetzt. Dirk Forner kündigte zudem bereits an, dass am Samstag, 19. September, um neun Uhr wieder im Sportheim des SV Bexbach ein Schiri-Lehrgang stattfinden wird.

schirigruppe-blies.de