| 00:00 Uhr

Messlatte mit Platz drei hochgelegt

 Die Spielertrainer Marco Meyer (links) und Sascha Meyer (rechts) starten mit den Neuzugängen Michael Güngerich und Mike Theis (2. und 3. von links) in die Vorbereitung. Foto: Degott
Die Spielertrainer Marco Meyer (links) und Sascha Meyer (rechts) starten mit den Neuzugängen Michael Güngerich und Mike Theis (2. und 3. von links) in die Vorbereitung. Foto: Degott FOTO: Degott
Ballweiler. Einen erfolgreichen Start als Spielertrainer haben die Zwillingsbrüder Marco und Sascha Meyer bei der DJK Ballweiler-Wecklingen hingelegt. Als Spielgemeinschaft mit dem SV Wolfersheim wollen sie an den dritten Platz anknüpfen. ott

Marco und Sascha Meyer haben als Spielertrainer bei der DJK Ballweiler-Wecklingen einen erfolgreichen Start in der vergangenen Saison mit Platz drei in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost hingelegt. In der kommenden Runde wollen die Zwillinge mit der neuen Spielgemeinschaft (SG) Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim an den Erfolg anknüpfen und oben mitspielen. "Wir haben viele junge, hungrige Spieler, die in der letzten Spielzeit wichtige Erfahrungen gesammelt haben", erklärte Marco Meyer. Er freut sich, dass der Stamm der Elf geblieben ist.

In der Vorbereitungszeit, die mit am 30. Juni begonnen hat, werde neben der Fitness und Ausdauer insbesondere im taktischen Bereich gearbeitet. "Wir wollen unser Spiel weiter verbessern", plant Meyer. So soll sich das Team, das gegenüber der Vorsaison kaum verändert ist, schnell wieder finden und erfolgreichen attraktiven Fußball spielen. Die erfolgreiche Premiere basierte insbesondere auf der Heimstärke, aber auch auf dem Mannschaftsgeist. Darauf soll aufgebaut werden.

Neben den zahlreichen Trainingseinheiten werden auch einige Trainingsspiele absolviert. Dabei haben sich die Zwillingsbrüder Gegner ausgesucht, die ähnlich stark eingeschätzt werden, wie die pfälzischen Teams, Landesligist SV Nanzdietschweiler und Bezirksligist SV Herschberg oder der Saarlandligist Spvgg. Hangard.

Gesucht wird ein Stürmer

Die Neuzugänge Michael Güngerich, Mike Steis und der noch verletzte Jan Berger sollen vornehmlich im defensiven Bereich die Abgänge Bülent Baykara und Ernes Custic ersetzen. Gesucht wird noch ein Stürmer.

Nachdem die DJK Ballweiler-Wecklingen in der Spielgemeinschaft mit dem SV Wolfersheim vier Mannschaften für die Punktrunde gemeldet hat, werde die erste Mannschaft erstmals separat trainieren, teilte Sportwart Dieter Rebmann mit. Damit erhoffen sich die Verantwortlichen eine effizientere sportliche Arbeit. Zudem sollen aber auch gemeinsame Trainingseinheiten absolviert werden, um die Kooperation der Trainer, Markus Braun (Bezirksligamannschaft) sowie Markus Becker und Max Knoerr (Kreisligamannschaft) zu optimieren. Ein Höhepunkt soll der Trainingstag am Samstag, 2. August, in Wolfersheim sein.

Der Terminplan für die Vorbereitungsphase sieht Testspiele am Sonntag, 5. Juli, 15 Uhr, zuhause gegen SV Nanzdietschweiler und am Mittwoch, 19. Juli, beim SV Herschberg (19 Uhr) vor. Am Sonntag, 13. Juli, 16 Uhr, ist in Niedergailbach die SG Gersheim-Niedergailbach der Gegner, ehe die Spielgemeinschaft am Mittwoch, 16. Juli, 19 Uhr, bei der Spvgg. Hangard antritt.

Eingeflochten in das Vorbereitungsprogramm der SG ist die Blieskasteler Stadtmeisterschaft, die ab Donnerstag, 24. Juli, in Ballweiler ausgespielt wird.

Zum Thema:

Auf einen BlickSG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim I (Verbandsliga Nord-Ost):Trainer: Marco und Sascha Meyer (seit 1. Juli 2013)Kader: 18 Spieler Zugänge: Jan Berger (FSV Jägersburg), Michael Güngerich (SC Friedrichsthal ), Mike Steis (Limbach)Abgänge: Bülent Baykara (Genclerbirligi Homburg), Ernes Custic (Ziel unbekannt), Alain Hassli (SV Blickweiler), Philipp Koch (SF Walsheim, schon während der letzten Saison), Daniel Rebmann (Rastpfuhl), Sascha Theis (Spielertrainer beim SV Alschbach). ott