| 00:00 Uhr

Meisterfeier bei der SG Dellfeld/Zweibrücken

Zweibrücken. Bartels rückt an Spitze der Saarschwimmer Der langjährige Präsident des Saarländischen Schwimmbundes (SSB), Bernd Coen, hat seinen Rücktritt erklärt. Bis zum nächsten Verbandstag beauftragte der Vorstand einstimmig Martin Bartels mit der kommissarischen Führung des Verbandes. Thorsten Wolf

Der Zweibrücker, der zweiter Vorsitzender der Wassersportfreunde Zweibrücken ist, war bislang Vizepräsident des SSB. Gleichzeitig wurde Coen einstimmig in das Amt des Vizepräsidenten berufen. Er wolle dem Verband vorerst weiterhin sein Wissen und seine Erfahrung zur Verfügung zu stellen. Sein Rücktritt nach zwölf Jahren habe berufliche Gründe. In seine Ära fiel der sportliche Aufschwung der Leistungsschwimmer im Saarland. Außerdem war er am Beginn seiner Amtszeit an der Errichtung der Albert-Wagner-Schwimmhalle an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken beteiligt. Er trug laut Verband dazu bei, die finanziellen Grundlagen für den sportlichen Erfolg der Saarschwimmer zu schaffen.

Landgestüt präsentiert sich in Marbach

Bei der Gratulations-Quadrille aller zehn deutschen Landgestüte anlässlich des 500-jährigen Bestehens des Haup- und Landgestüts Marbach, präsentierte sich auch das Landgestüt Zweibrücken. Mit dem bis in die schwere Klasse hoch erfolgreichen Dressurhengst Stockholm und Chefbereiterin Nataliya Cherevishnya entsandte das kleinste der deutschen Landgestüte würdige Repräsentanten. In der blau-gelben Schwedenuniform machte die gefühlvolle Reiterin auf dem eleganten Zweibrücker Rapphengst eine sehr gute Figur. Unter den 18 000 Besuchern des Festwochenendes war auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der in seiner Festrede die besondere Bedeutung des Haupt- und Landgestüts Marbach für das Land Baden-Württemberg herausstellte.

Zweibrücker starten beim Bouldercup

Chancen auf vordere Plätze rechnen sich die Kletterer der Sektion Zweibrücken des Deutschen Alpenvereins beim Deutschen Bouldercup aus. In Auerbach macht sich Mathias Conrad in dem Wettbewerb ohne Seil und Gurt an Pfingsten bei den Männern an die Wand. Bei den Mädchen hätten Elisa van der Wel und Luna Friedrich gut Chancen, erklärt Paul Schmidt vom Alpenverein. Insgesamt gehen bei den Männern und Frauen jeweils vier Teilnehmer aus Zweibrücken an den Start, bei den Mädchen sieben.

Meisterfeier bei der SG Dellfeld/Zweibrücken



Die offizielle Meisterfeier der Sportkegler der Spielgemeinschaft (SG) Dellfeld/Zweibrücken ist für Freitag, 6. Juni, ab 19 Uhr im Bürgerhaus in Dellfeld terminiert. Die erste Mannschaft wird als Regionalliga-Meister und Aufsteiger in die Zweite Bundesliga ebenso gefeiert, wie die Dritte, die sich neben dem Titel in der Gemischten Klasse Südwest anschließend noch die Regionalmeisterschaft gesichert hat.