| 19:09 Uhr

Masters: Beim Quali-Turnier in Bexbach sind 36 Punkte zu vergeben

Bexbach. Insgesamt 36 Punkte gibt es für die besten vier Mannschaften des Hallenmasters-Qualifikationsturniers, das der SV Bexbach am 16. und 17. Januar in der Höcherberg-Halle veranstaltet. Darüber hinaus gibt es insgesamt 1100 Euro für die Mannschaftskassen zu verteilen.Insgesamt 16 Mannschaften werden in vier Vorrundengruppen am Samstag, 16. Januar, ab zehn Uhr um den Einzug in das Viertelfinale kämpfen. mh/ski

In Gruppe eins sind der SV Bexbach , der TuS Schönenberg, der TuS Wörschweiler und die ASV Kleinottweiler dabei. In der Gruppe zwei treten Oberligist FSV Jägersburg, die DJK Bexbach , der SV Schwarzenbach und der SC Calcio Neunkirchen an. Der SV Beeden, der TuS Wiebelskirchen, der SV Höchen und der SV Niederbexbach sind in der Gruppe drei am Ball. In der Gruppe vier spielen der FV Oberbexbach, der SV Altstadt, der SV Bexbach II und Frankenholz.

Die besten zwei Teams jeder Gruppe spielen sonntags ab 16 Uhr das Viertelfinale aus. Um 17.30 Uhr und 17.37 Uhr werden die Halbfinals ausgetragen. Die Partie um Platz drei beginnt gegen 18 Uhr. Ab 18.20 Uhr ist das Finale vorgesehen. Titelverteidiger aus dem Vorjahr ist der Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga Nordost, die SG DJK Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim.

18 von 47 Qualifikations-Turniere sind mittlerweile gespielt. In Schmelz fiel am Mittwochabend die letzte Entscheidung im Jahr 2015. Im Finale konnte sich der FV Lebach deutlich mit 6:1 gegen den FC Reimsbach durchsetzen und führt nun die Quali-Tabelle an. An diesem Samstag enden die Turniere des FV Diefflen, SV Losheim, SV Saar 05 Saarbrücken und des SV Landsweiler/Lebach.