| 22:56 Uhr

U19 spielt gegen Liga-Schlusslicht
Machbare Aufgaben für FCH-Jugend

Homburg. Noch zwei Spieltage stehen vor der Winterpause für die Fußball-Nachwuchsmannschaften des FC Homburg in der Regionalliga Südwest auf dem Programm. Die U19 der Grün-Weißen sollte am Samtag ab 17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz vor dem Waldstadion ihr Heimspiel gegen das Schlusslicht JFG Schaumberg-Prims für sich entscheiden, um die jüngste 2:4-Heimniederlage gegen Wormatia Worms zu korrigieren. Von Markus Hagen

Noch zwei Spieltage stehen vor der Winterpause für die Fußball-Nachwuchsmannschaften des FC Homburg in der Regionalliga Südwest auf dem Programm. Die U19 der Grün-Weißen sollte am Samtag ab 17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz vor dem Waldstadion ihr Heimspiel gegen das Schlusslicht JFG Schaumberg-Prims für sich entscheiden, um die jüngste 2:4-Heimniederlage gegen Wormatia Worms zu korrigieren.

Vor einer lösbaren Aufgabe steht nach dem 2:1-Erfolg gegen den TuS Schweich vergangene Woche auch die U17 des FCH. Sie spielt am Sonntag als Tabellenachter um 13 Uhr in Nentershausen beim Tabellenletzten Sportfreunde Eisbachtal.

Die U15 des FC Homburg geht am Samstag ab 18 Uhr als Tabellensechster als Favorit in das Saarderby auf dem Jahnplatz vor dem Waldstadion, wenn sie in ihrem Heimspiel gegen den Ligazehnten 1. FC Saarbrücken antritt.