| 22:10 Uhr

Limbacher Volleyballer weiter auf Erfolgskurs

Limbach. In der Volleyball Verbandsliga Saar ist der TV Limbach derzeit kaum zu stoppen. Mit einem klaren 3:1-Sieg gegen den Tabellensiebten TV Klarenthal baute der der TVL seine jüngste Siegesserie auf sechs Erfolge hintereinander aus. Der erste Satz ging zwar mit 23:25 an den Gastgeber Klarenthal, aber dann ließen die Limbacher, die auf den erkrankten Mittelblocker Jonas Friedrich verzichten mussten, nichts mehr anbrennen. Mit 27:25 ging der hart umkämpfte zweite Durchgang an den TV Limbach . Der die nächsten beiden Sätze mit 25:19 und 25:20 klar für sich entscheiden konnte. Damit belegen die Limbacher Rang zwei und bleiben erster Verfolger von Spitzenreiter Quierschied. Am Samstag, 10. Dezember, ist der TV Limbach um 15 Uhr beim Fünften TV Saarwellingen zu Gast. mh/red

In der Volleyball Verbandsliga Saar ist der TV Limbach derzeit kaum zu stoppen. Mit einem klaren 3:1-Sieg gegen den Tabellensiebten TV Klarenthal baute der der TVL seine jüngste Siegesserie auf sechs Erfolge hintereinander aus. Der erste Satz ging zwar mit 23:25 an den Gastgeber Klarenthal, aber dann ließen die Limbacher, die auf den erkrankten Mittelblocker Jonas Friedrich verzichten mussten, nichts mehr anbrennen. Mit 27:25 ging der hart umkämpfte zweite Durchgang an den TV Limbach . Der die nächsten beiden Sätze mit 25:19 und 25:20 klar für sich entscheiden konnte. Damit belegen die Limbacher Rang zwei und bleiben erster Verfolger von Spitzenreiter Quierschied. Am Samstag, 10. Dezember, ist der TV Limbach um 15 Uhr beim Fünften TV Saarwellingen zu Gast.

Der Tabellensechste SVK Blieskastel-Zweibrücken um Spielertrainer Alexander Hoffmann hat zum Jahresabschluss eine schwere Aufgabe vor der Brust. Die Truppe muss am 10. Dezember, 19 Uhr, beim Spitzenreiter in Quierschied ran.