| 22:43 Uhr

Nachholspiele
Limbach II bleibt oben dran

Kreisliga A Bliestal: Die DJK Bexbach kann bei der 2:5-Pleite nur in der ersten Hälfte mithalten. Schlusslicht Lappentascherhof muss sich knapp geschlagen geben.

SV Bruchhof/Sanddorf – VfR Frankenholz 2:0 (0:0) Gegen defensiv eingestellte Gäste dominierte Bruchhof von Beginn an. Allerdings versäumten es die Mannen von Thomas Albrech lange, ihre Chancen in Tore umzumünzen. Erst zwanzig Minuten vor dem Ende netzte Daniel Berni auf Vorlage von Tim Hoffmann ein (72.). Hoffmann sorgte schließlich für die Entscheidung (81.). Die Hausherren spielten in Überzahl, nachdem Sascha Hebel wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte gesehen hatte (57.).

SV Bexbach – Calcio Neunkirchen 2:3 (1:1) Die Einheimischen gingen zweimal durch Marco Becker in Führung (9./47.), aber Marco Cardia (38.), ein Eigentor (57.) und Gerlando Rizzuto (77.) bescherten der Calcio-Elf den Auswärtssieg. Die Gäste verteidigten den knappen Vorsprung in Unterzahl, nachdem Yannik Müller Gelb-Rot gesehen hatte (77.).

FV Neunkirchen – Palatia Limbach II 0:3 (0:2) Sebastian Glas (2./FE) und Max Mohr (18.) sorgten für einen optimalen Start aus Limbacher Sicht. Wenig später jedoch sah Jens Bonaventura auf Gästeseite die Gelb-Rote Karte (20.). In Unterzahl markierte Glas im zweiten Spielabschnitt seinen zweiten Treffer (67.).



DJK Bexbach – SV Furpach II 2:4 (1:1) Die Gästeführung durch Christian Jung (30.) glich Pascal Bassler unmittelbar vor dem Pausenpfiff aus. Andreas Denig (60.) und abermals Jung (64.) schossen die Reserve des Verbandsligisten erneut nach vorne, ehe Yannik Omlor den Anschluss herstellte (79.). Mit seiner dritten Bude machte Jung alles klar (85.). Am Sieg änderte auch die Ampelkarte gegen Gästespieler Maurice Lorschiedter nichts mehr (86.).

DJK Münchwies – TuS Lappentascherhof 4:3 (2:1) Pascal Omlor (20.) und Thorsten Gehrmann (25./FE) brachten Münchwies nach vorne. Noch vor der Pause verkürzte Murat Kara (40.). Nikolas Eisel stellte den alten Abstand wieder her (50.), aber per Doppelpack glich Kara aus (85./89. FE). In der Nachspielzeit ließ Matthias Graf  aber doch das heimische Lager jubeln.

SC Ludwigsthal – SV Kohlhof 13:0 (6:0) Beim Ludwigsthaler Schützenfest trugen sich Kevin Potrino (16./45./57./66./74./78.), Andreas Thobald (26.), René Neu (35./40.), Fatih Kök (43.), Gerd Bucher (60./68.) sowie Ibrahim Himri (86.) in die Torschützenliste ein.

DJK St. Ingbert – SV Heckendalheim 1:1 (0:1) Jonas Hoffmann besorgte die Heckendalheimer Führung (20.). Juri Sachs glich zehn Minuten nach Wiederbeginn aus. Die Schlussphase mussten die Gäste nach Gelb-Roter Karte gegen ihren Torschützen in Unterzahl bestreiten.

SV Höchen – SV Kirkel abgesagt.