| 22:20 Uhr

Handball-Oberliga
Levke Worm rettet SV 64-Frauen die zwei Heimpunkte

Zweibrücken. Nichts für schwache Nerven war das Oberliga-Spiel zwischen den Handballerinnen des SV 64 Zweibrücken und des TV Bassenheim gestern Nachmittag. Nachdem die Löwinnen zur Pause eigentlich komfortabel mit 15:10 führten, schmolz der Vorsprung nach der Pause Tor um Tor und war eine gute Minute vor dem Abpfiff aufgebraucht, als Christina Henn den 25:25-Ausgleich für den TVB erzielte.

Das letzte Wort hatte aber das Team von Trainer Rüdiger Lydorf. 13 Sekunden vor dem Ende traf Levke Worm zum knappen 26:25 für den SV 64. Erfolgreichste Zweibrücker Werferin war Lucie Krein mit acht Toren. In der Tabelle bleiben die SV-Frauen mit 26:6-Punkten Zweiter hinter Tabellenführer Wittlich (29:3), der das Spitzenspiel gegen den Vierten HSG Hunsrück mit 27:23 gewann.