| 20:01 Uhr

Leichtathletik
TVH-Leichtathleten räumen bei Saarlandmeisterschaften ab

  Die TVH-Athleten Nicolas Gab, Emely Rothfuchs, Kesenia Helios, Paul und Dennis Homberg (v. l.) zeigten bei der Landesmeisterschaft starke Leistungen.
Die TVH-Athleten Nicolas Gab, Emely Rothfuchs, Kesenia Helios, Paul und Dennis Homberg (v. l.) zeigten bei der Landesmeisterschaft starke Leistungen. FOTO: Hagen / Markus Hagen
Homburg. Mit einigen Erfolgen kehrte der U14- und U16-Leichtathletiknachwuchs des TV Homburg von den Saarlandmeisterschaften aus Püttlingen zurück. Mit zwölf Titeln, sieben zweiten und drei dritten Rängen war der TVH der erfolgreichste Vereins. Von Markus Hagen

Nicolas Gab entschied bei der U14 den Ballwurf mit 52 Metern und die Diskuswettkampf mit 37,98 Metern für sich. Mit 9,88 im Kugelstoßen und 33,96 Metern im Speerwurf wurde er jeweils Zweiter. Dennis Homberg sicherte bei der U16 (M15) gleich drei Titel. Erfolgreich war er im 100 Meter Sprint (11,76 sek.), im Weitsprung (5,87 m) und über die 80 Meter Hürden (12,17 sek.). Sein Bruder Paul Homberg siegte bei der U16 (M14) über die 100 Meter in 12,48 Sekunden und im Weitsprung mit 5,03 Metern.

16-Leichtathlet Lucas Sommer wurde sowohl über 100 Meter in 12,3 Sekunden, als auch im Speerwurf mit 44,03 Metern jeweils Vizemeister. Platz drei erkämpfte er mit dem Diskus (40,70 m) und im Hochsprung (1,61 m). Jonas Sommer (U16) war über die 300 Meter (40,32 sek.) Schnellster. Im Weitsprung reichten 5,50 Meter zu Platz drei.

U14-Nachwuchssportlerin Emely Rothfuchs trug sich über die 60 Meter Hürden in 10,13 Sekunden und im Weitsprung mit 4,95 Metern als Saarlandmeisterin in die Ergebnisliste ein, wie auch ihre Vereinskollegin Ksenia Helios, die bei der U16 im Weitsprung mit 5,14 Metern nicht zu schlagen war.



Eine weitere Saarlandmeisterschaft gab es für die 4x100-Meter-Staffel der Homburger U16 In der Besetzung Paul Homberg, Dennis Homberg, Jonas Sommer und Lucas Sommer setzte sich das Quartett in 46,82 Sekunden durch. Diese Zeit bedeute zugleich die Qualifikationsnorm für die deutschen Meisterschaften.

Eine Woche vor den Einzelmeisterschaften der U16 und U14 zeigte sich der Nachwuchs des TV Homburg auch im Block-Mehrkampf bei den Saarlandmeisterschaften mit vier ersten, zwei zweiten und einem dritten Rang sehr erfolgreich. So entschied Lucas Sommer den Block Sprint bei der U16 für sich. Hier überzeugte er mit 12,22 Sekunden über 100 Meter, mit 42,76 Metern im Speerwurf sowie 1,50 Meter im Hochsprung. Im Block Lauf wurde Dennis Homberg bei der U16 Landesmeister. Neben seiner persönlichen Bestleistung über 80 Meter Hürden in 11,99 Sekunden, konnte er auch im Weitsprung mit 5,93 Metern überzeugen. Mit 2783 Punkten schaffte er die Qualifikation zur süddeutschen Meisterschaft. Nicolas Gab wurde Saarlandmeister im Block Wurf der U14. Seine besten Leistungen schaffte er hier mit 36,84 Metern im Diskus. Mit 10,52 Metern im Kugelstoßen stellte er eine neue persönliche Bestmarke auf. Titel Nummer vier für den TVH holte Emely Rothfuchs im Block Lauf der U14. Sehr gute Leistungen zeigte sie dabei im 70 Meter Sprint (10,4 sek.) sowie über die 60 Meter Hürden (10,48 sek.). Joans Sommer wurde im Block Sprint dank seiner 1,56 Meter im Hochsprung Vizemeister der U16, wie auch Hendrik Sauer bei der U16 im Block Lauf. Ksenia Helios belegte bei der U16 im Block Sprint dank ihrer beiden persönlichen Bestleistungen mit 13,62 Sekunden über 100 Meter und mit 13,42 Sekunden über 80 Hürden Rang drei.

In der deutschen Bestenliste liegt Dennis Homberg mit seiner in Püttlingen gezeigten Leistung auf Platz drei seiner Altersklasse, Nicolas Gab und Emely Rothfuchs belegen in ihrem Block jeweils Rang zwei.