| 22:05 Uhr

Überraschender Erfolg
Bei Siebenkampf-Debüt gleich Titel gesichert

Der Versuch, einmal bei einem Siebenkampf zu starten, ist für Emilie Boegem positiv verlaufen.
Der Versuch, einmal bei einem Siebenkampf zu starten, ist für Emilie Boegem positiv verlaufen. FOTO: Jan Rio Krause
Neustadt. Mehrkampf-Pfalzmeisterschaften: LAZ-Leichtathletin Emilie Boegem schnappt sich in Neustadt den Sieg in der älteren Altersklasse U18. Von red

Eigentlich hat Emilie Boegem nur einfach mal einen Siebenkampf ausprobieren wollen. Am Ende dieses Versuchs stand am Wochenende für die U16-Athletin des LAZ Zweibrücken dann völlig überraschend der Titel im Siebenkampf bei den pfälzischen Mehrkampfmeisterschaften in Neustadt/Weinstraße zu Buche. Und das in der in der höheren Altersklasse U18. Emilie Boegem bot in allen sieben Disziplinen konstant gute Leistungen und erreichte somit in ihrem ersten Siebenkampf überhaupt 2789 Punkte, was zum Sieg gegen die ein bis zwei Jahre ältere Konkurrenz aus Haßloch und Neustadt reichte.

Ebenfalls den Sprung aufs Treppchen schaffte es LAZ-Starter Thorben Henkel im Dreikampf der M13. Er wurde mit 1293 Punkten Zweiter. Dabei unterbot er als einer von nur zwei Athleten in diesem Wettkampf mit der Zeit von 9,98 Sekunden die Zehn-Sekunden-Marke über die 75 Meter.

Celina Paul schrammte als Vierte im Vierkampf der W14 nur knapp am Podest vorbei. Mit ihren 1758 Punkten fehlten ihr gerade einmal neun Zähler auf den Bronzeplatz drei und 41 Zähler auf den zweiten Rang.



Bei den Pfalzmeisterschaften ebenfalls für das LAZ Zweibrücken am Start waren am Wochenende Luisa Boegem, die im Dreikampf auf Rang 20 landete, Luisa Becker mit Platz 30 im Dreikampf der W12, Mareike Beyerlein, die auf Rang 14 im Dreikampf der W13 landete, Nicole Podstawka belegte in diesem Wettbewerb Platz 16 sowie Emil Stegmann, der den Dreikampf der M12 auf Platz 24 beendete.