| 21:18 Uhr

Leichtathletik
LAZ-Werferinnen räumen bei Landesmeisterschaft ab

 Hanna Luxenburger verteidigte den Landestitel.
Hanna Luxenburger verteidigte den Landestitel. FOTO: Wolfgang Birkenstock
Heidesheim. Starke Leistungen haben die Hammerwerferinnen des LAZ Zweibrücken bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gezeigt. Aus Heidesheim kamen sie nicht nur mit einem Sonnenbrand, sondern auch drei Titeln zurück.

Starke Leistungen haben die Hammerwerferinnen des LAZ Zweibrücken bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gezeigt. Aus Heidesheim kamen sie nicht nur mit einem Sonnenbrand, sondern auch drei Titeln zurück.

Im Wettkampf der Frauen siegte Hanna Luxenburger mit 43,95 Metern. Trotz einer noch nicht ganz verheilten Verletzung am Bein, war es eine sehr gute Leistung für sie. „Es kommt so langsam wieder. Ich bin super zufrieden damit, dass ich meinen Titel verteidigen konnte“, erklärte Luxenburger nach dem Wettkampf. Mit dieser Weite erreichte sie gleich die Qualifikation für die süddeutschen Meisterschaften.

Franziska Kruber machte es ihrer Teamkollegin nach. Sie sicher mit 35,10 Metern ebenfalls Gold in ihrer Altersklasse U18. Und auch sie sicherte damit die die Qualifikation für die Süddeutschen. Ihren Auftritt beschrieb Kruber allerdings als eher durchwachsen. Stolz war dafür Jessica Kroll. Mit neuer persönlicher Bestmarke von 31,27 Metern sicherte sie Rang drei und darf damit ebenfalls zu den süddeutschen Titelkämpfen fahren.



Neue Bestleistungen erzielten auch Celina Junkes und Franziska Mayer bei der U16. „Das ist super gut. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Bestleistung“, betonte Junkes. Die 29,35 Meter bedeuteten für die LAZ-Athletin Gold und Quali für die Süddeutschen. Dieses Ziel hat Franziska Mayer knapp verpasst. Lediglich 86 Zentimeter fehlten ihr zur Norm. Dennoch war auch sie zufrieden mit dem Verlauf ihres Wettkampfs, da sie mit 24,14 Metern den Vizetitel sicherte. „Ich bin super happy über die neue Bestleistung“, erklärte sie.