| 22:44 Uhr

Leichtathletik
LAZ-Nachwuchs überzeugt bei Saarbrücker Hallensportfest

Zweibrücken. Am vergangenen Wochenende waren fast zwei Dutzend Nachwuchs-Leichtathleten des LAZ Zweibrücken beim Saarbrücker Hallensportfest am Start. Über 60 Meter Hürden der männlichen U16 lieferten sich Jannis Heintz und Lars Klein vom Start weg bis ins Ziel ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit einer hundertstel Sekunde Vorsprung schaffte Jannis in 9,81 Sekunden den knappen Sieg vor seinem Vereinskameraden. Silber sicherte sich Heintz zudem im Hochsprung mit überquerten 1,54 Metern. Im 60-Meter-Sprint verbesserte Lars Klein anschließend seine Bestleistung auf 8,47 Sekunden und erreichte damit Platz sieben.

Milena Heintz belegte im 60-Meter-Finale der U18 in 8,05 Sekunden den dritten Platz. Ebenfalls Dritte wurde Sophie Wünnenberg (U20) über die 60-Meter-Hürden in 10,48 Sekunden. Im Sprint landete sie in 8,65 sec auf Rang vier. Mittelstreckler Fabian Morsch (U20) stellte ebenfalls Sprintbestleistungen auf. Über 60 Meter gelangen ihm 7,47 Sekunden im Vorlauf, denen er im Endlauf 7,50 folgen ließ, die Platz sechs einbrachten. Über 200 Meter verbesserte er sich auf 23,41 sec.

Sprintspezialist Jonas Klein war mit seinem Start im Vorlauf über 60 Meter nicht zufrieden und kam in 7,23 Sekunden ins Ziel. Im Endlauf reagierte er besser auf den Startschuss und blieb in 7,07 sec eine Zehntelsekunde unter seiner alten Bestzeit. Auf der in der Halle wegen des Kurvenradius‘ engen Bahn zwei kam Klein über 200 Meter in 22,81 sec fast an seine Bestzeit ran.

Während Jonas Klein wegen des bevorstehenden Abiturs auf die anstehenden Pfalz- und Rheinland-Pfalzmeisterschaften verzichten, sind zahlreiche LAZler für die Titelkämpfe am Wochenende in Ludwigshafen gemeldet.