| 22:10 Uhr

Crosslauf
LAZ-Läufer mit gelungenem Start in die Crosssaison

LAZ-Läufer Lars Klein (Startnummer 534) sieht die Crossläufe als gute Vorbereitung auf die Hallensaison.
LAZ-Läufer Lars Klein (Startnummer 534) sieht die Crossläufe als gute Vorbereitung auf die Hallensaison. FOTO: Klaus Klein LAZ
Pforzheim. Zum Auftakt der diesjährigen deutschen Cross-Szene in Pforzheim haben auch drei Läufer des LAZ Zweibrücken eine starke Frühform gezeigt. Bei idealen Bedingungen absolvierten Felix Nissen, Lars Klein und Paula Götze die anspruchsvolle 1200-Meter-Strecke. Mit einer starken Leistung erkämpfte sich Paula Götze in der W14 den vierten Platz und schrammte nur knapp an einem Podestplatz vorbei. red

Sie legte den mit einem Baumstamm, Strohballen und Sandpassagen präparierten Cross-Parcours in 4:51,8 Minuten zurück.

Als Fünftplatzierter der M15 bewältigte Lars Klein die Strecke in 4:11,1 Minuten. Er sieht den Cross als gute Vorbereitung auf die Hallenwettkämpfe. „Im Gelände braucht man mehr Kraft, das kommt mir auf der Bahn später zugute“, sieht er die Vorteile der hügeligen Anstrengung.

Der 16-jährige Felix Nissen kam in seinem ersten Wettkampf auf Platz sieben in der Klasse U18 ins Ziel. Er benötigte für die 1200-Meter-Crossdistanz 4:24,9 Minuten. „Das hat Spaß gemacht“, erklärte er erschöpft. Mit den Auftritten seiner Schützlinge war LAZ-Lauftrainer Klaus Klein „zufrieden“.