| 00:00 Uhr

LAZ: Christin Hussong gewinnt Süddeutsche

Homburg. Timo Bernhard startet beim ADAC-Bergrennen Nach einem starken Auftritt mit seinem Team und dem Porsche 919 Hybrid beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans nutzt Timo Bernhard die zweimonatige Rennpause in der Langstrecken-WM, um einige Runden auf heimischem Boden zu drehen. Am Wochenende, 12. red

/13. Juli, startet der Porsche-Werksfahrer bei der 41. Auflage des Homburger ADAC-Bergrennens. Nach seiner Teilnahme im letzten Jahr freut sich der 33-jährige Homburger erneut auf das Rennen seines Heimatvereins.

LAZ: Christin Hussong gewinnt Süddeutsche

Die Deutsche U 23-Meisterin im Speerwerfen, Christin Hussong, vom LAZ Zweibrücken hat sich am Samstag die Süddeutsche Meisterschaft in Regensburg mit 58,91 Meter gesichert. Bei widrigen Bedingungen musste die 20-jährige Sportstudentin aus Thaleischweiler ihren Plan allerdings aufgeben, bei den Meisterschaften die DLV-Norm für die Europameisterschaft in Zürich von 60,50 Meter zu übertreffen.

LAZ: Nico Fremgen undankbarer Vierter

Nico Fremgen vom LAZ Zweibrücken hat bei den Süddeutschen Meisterschaften in Regensburg seine Vielseitigkeit unterstrichen. Im Stabhochsprung der U 18 wurde er Vierter mit 4,20 Meter, Fünfter im Speerwurf (55,24 m) und Sechster über 110 Meter Hürden (15,53 sec).

Bezirksliga Homburg:Heute Arbeitstagung



Der Ostsaar-Kreisvorsitzende des Saarländischen Fußball-Verbandes, Günter Brabänder, hat die Termine für die Arbeitstagungen bekannt gegeben. Die Vereinsvertreter der Bezirksliga Homburg treffen sich am heutigen Montag, 7. Juli, um 19 Uhr im Clubheim des SC Blieskastel-Lautzkirchen.

TSC-Jugend: Marina leitet Torwarttraining

Der TSC Zweibrücken erweitert sein Angebot bei den Nachwuchsmannschaften. Am kommenden Montag ab 16 Uhr leitet Enver Marina erstmals ein Torwarttraining für Spieler ab zehn Jahre. Bei guter Resonanz soll diese Trainingseinheit zu einer festen Einrichtung werden. Weitere Infos bei Hakan Haliloglu, Tel.: (0157) 50 71 87 49 oder Enver Marina, Tel.: (0174) 7 49 77 97.

Bosch und Michelin holten Azubi-Gesamtsieg

330 Auszubildende aus neun Homburger Betrieben nahmen bei der 50. Auflage des Sportfestes für Azubis im Homburger Waldstadion teil. In den Disziplinen mit 100 Meter, Kugelstoßen und Weitsprung sowie im Dreikampf, den Staffeln und 1000-Meter-Lauf konnten die Teilnehmer Punkte für ihre Unternehmen sammeln. Bei den Frauen setzte sich die Firma Michelin durch, und Gesamtsieger bei den Männern wurde die Firma Bosch.