| 23:00 Uhr

Fußball-Landesliga
Riesenherausforderung für SG VB Zweibrücken-Ixheim

Zweibrücken. Fußball-Landesliga: Tabellenführer Hohenecken am Sonntag, 15.15 Uhr, zu Gast am Hornbachstaden. Von Fritz Schäfer

„Das ist eine Kracher-Mannschaft“, beschreibt der Trainer der SG VB Zweibrücken-SV Ixheim, Jannick Rinner, den TuS Hohenecken. Bisher hat der Landesliga-Tabellenführer alle sechs Spiele deutlich gewonnen. Am Sonntag, 15.15 Uhr, ist der TuS nun zu Gast am Hornbachstaden. „Hohenecken hat eine große Qualität in der Mannschaft.“ Als Beispiele nennt Rinner den Toptorjäger der Liga, Lukas Kallenbach, oder Dennie Schmidt.

Rinner erwartet, dass Hohenecken auch in Zweibrücken versuchen wird, dass Spiel zu machen. „Die haben Spieler, die nach vorne marschieren wollen.“ Da gelte es, dagegen zu halten. Das ist der SG am vergangenen Sonntag beim 7:4-Sieg in Baumholder gelungen. Da zeigte die Mannschaft von Rinner, dass sie auch gegen ein Spitzenteam mithalten kann. „Gegen Hohenecken müssen wir vermutlich noch eine Schippe drauflegen.“

Mit Ausnahme des Spiels gegen Eppenbrunn (0:2) habe seine Mannschaft auch immer eigene Chancen herausgespielt. Am Sonntag hat die SG VBZ-Ixheim auch viele davon genutzt. „Das war richtig gut“, lobte Rinner seine Angreifer. Der Trainer ist am Sonntag beruflich verhindert und wird durch Co-Trainer und Teammanager Michael Müller an der Seitenlinie vertreten.



Der TSC Zweibrücken hat am Wochenende spielfrei. Die Partie gegen den TuS Hoppstädten wurde auf Donnerstag, 3. Oktober, 16 Uhr, verlegt.