| 00:00 Uhr

KSG nach Niederlage auf Rang vier

Zweibrücken. Nur das Schlusspaar der KSG Zweibrücken hatte die Kontrahenten in der Kegel-Regionalliga-Partie beim PSV Ludwigshafen im Griff. So unterlagen die Gäste mit 5585:5658. Den Anfang für die KSG machten Christof Ebersold (960) und Pascal Schlag (923). red

Das Mittelpaar ging mit 21 Holz Rückstand in den zweiten Durchgang. Hier spielten Volker Teucke (889) und Jürgen Justus (902), die nach ihrem Auftritt Minus 90 Holz an das Schlusspaar übergaben. Nicolai Bastian (983) und Andreas Jann (928) konnten trotz starker Leistung nichts mehr an der Niederlage ändern. Damit belegt die Erste nun Rang vier.

Die KSG-Dritte verbuchte im Spiel der Gemischten Klasse Südwest 6er einen 2285:1927-Sieg gegen Heltersberg III. Lothar Knoblauch (356) und Ulrich Kopf (371) eröffneten. Mit 78 Holz Rückstand folgten Karl Weithofer (374) und Gerd Fallböhmer (383). Mit 81 Holz weniger auf dem Konto gingen Tim Ebersold (369) und Peter Hub (432) auf die Bahn. Durch einen Ausfall der Gäste beendeten sie die Partie mit einem Plus von 358.