| 21:01 Uhr

Kegel-Regionalliga
KSG-Kegler verlieren Heimspiel gegen Rodalben

Pirmasens. Zum Liga-Start haben die Regionalliga-Kegler der SG KSG/SG Zweibrücken gegen den SKC Komet Rodalben verloren. Auf den „neuen“ Heimbahnen am Pirmasenser Bahnhof mussten sich die Rosenstädter ersatzgeschwächt und ohne wichtige Leistungsträger im schnellen Spiel über sechs Bahnen am Ende mit 5265:5407 geschlagen geben.

Ein Hoffnungsschimmer für die KSG waren die ordentlichen Ergebnisse von Kai Zimmermann mit guten 912 Kegeln, Thorsten Machura mit 906 Kegeln sowie Pascal Schlag mit dem Tagesbestwert auf Zweibrücker Seite mit guten 918 Kegeln. Außerdem spielten Volker Teucke (866), Jürgen Münchow (852) und die Kombination Sascha Ecker/Uwe Zimmermann (811).

Die zweite Mannschaft der SG KSG/SG Zweibrücken ließ am Sonntagmorgen der BSG Bornheim 2 in der Vierer-Liga nicht den Hauch einer Chance und feierte ein deutliches 3666:3386 zum Rundenbeginn. Es spielten Horst Köckritz (925), Daniel Eschenbaum (883), Carsten Dietz (877) sowie Jörg Dietz mit herausragenden 981 Kegeln.