| 21:52 Uhr

Kegeln
KSG-Kegler holen zwei wichtige Auswärtspunkte

Garant für den Sieg: Kai Uwe Zimmermann erzielte in Gerolsheim starke 990 Holz.
Garant für den Sieg: Kai Uwe Zimmermann erzielte in Gerolsheim starke 990 Holz. FOTO: Marco Wille; www.marcowille.de / Marco Wille
Zweibrücken. Regionalligist zieht durch Erfolg mit Gerolsheim gleich. Kai Uwe Zimmermann mit persönlicher Bestmarke. Von Martin Wittenmeier

Die Regionalliga-Kegler der KSG/SG Zweibrücken haben am Wochenende beim Tabellennachbarn TuS Gerolsheim 2 einen wichtigen 5720:5710-Sieg im Abstiegskampf eingefahren. Durch den Erfolg liegen die Zweibrücker mit 6:14-Punkten gleichauf mit dem TuS und zwei weiteren Teams auf Platz neun.

Die KSG-Truppe zeigte in Gerolsheim eine starke Auswärtsleistung. Kai Uwe Zimmermann stellte dabei mit 990 Holz eine persönliche Bestleistung auf, Teamkollege Jörg Dietz war mit 988 Holz nur zwei Punkte schwächer. Auch Thorsten Machura überzeugte mit 973 Holz. Volker Teucke (947) und Pascal Schlag (934) lagen deutlich über der 900er-Marke, lediglich Jürgen Münchow fiel mit seinen 888 Punkten etwas ab. Bei Gerolsheim knackten mit Dieter Staab (1007) und Michael Dobberstein (1002) zwar gleich zwei Kegler die 1000er-Marke, der Rest der Mannschaft konnte aber das Niveau nicht halten.

Am kommenden Samstag hat die KSG die Chance, weiter Boden im Kampf um den Ligaverbleib gutzumachen. Dann spielen die Zweibrücker Kegler um 14 Uhr beim Schlusslicht SG Worms.



Die KSG-Zweite unterlag im Spitzenspiel der Viererliga bei den KF Sembach 3 knapp mit 3642:3659. Gut aufgelegt war trotz der Niederlage Janik Schlag, der 986 Kegel abräumte. Christof Ebersold lieferte mit 947 Holz ebenfalls eine starke Vorstellung ab. Uwe Zimmermann (840) und Sascha Ecker/Daniel Eschenbaum (461/408) holten die weiteren Punkte für den Tabellenvierten.

Einen überlegenen Heimsieg fuhr die KSG/SG Zweibrücken 3 in der Gemischten Klasse West gegen die dritte Mannschaft des KSV Landstuhl ein. Beim 1695:1530 punkteten Sascha Ecker (440), Karl Eschenbaum (387), Peter Ehrmantraut (439) und Norbert Machura (429) für die Zweibrücker, die hinter Tabellenführer Fortuna Brücken den zweiten Rang belegen.