| 11:37 Uhr

Kreispokalfinale
Battweiler Kicker sind heiß aufs Finale

 Den Titel im Blick hat Battweilers Spielertrainer Daniel Lenhard (rechts). Am Donnerstag geht’s im Kreispokalfinale gegen Hochstellerhof.
Den Titel im Blick hat Battweilers Spielertrainer Daniel Lenhard (rechts). Am Donnerstag geht’s im Kreispokalfinale gegen Hochstellerhof. FOTO: Marco Wille; www.marcowille.de / Marco Wille
Battweiler . Kreispokal: Der Zweite der Fußball-A-Klasse trifft an diesem Donnerstag in Pirmasens auf den SV Hochstellerhof. Von Fritz Schäfer

Finalstimmung kommt auf. „Die Jungs sind heiß auf das Endspiel. Sie fiebern schon seit drei Wochen diesem Tag entgegen“, schildert der Spielertrainer des SV Battweiler, Daniel Lenhard, den Gemütszustand seiner Mannschaft. An Gründonnerstagabend um 19 Uhr trifft der Tabellenzweite der Fußball-A-Klasse im Pirmasenser Stadion auf der Husterhöhe auf den Tabellendritten der B-Klasse Ost, SV Hochstellerhof.

„Jetzt sind wir so weit, jetzt wollen wir auch den Pokal gewinnen“, sagt Lenhard. Vor vier Wochen ist Battweiler im Halbfinale mit einem 7:0-Erfolg beim SVN Zweibrücken ins Finale gestürmt. Davor mussten die Battweiler in Obersimten und Merzalben zwei Mal in die Verlängerung. „Die ersten Runden sind immer mühsamer. Da ist die Motivation nicht so hoch. Aber spätestens im Halbfinale sind alle hochmotiviert und konzentriert“, erklärt der Battweiler Coach.



Eine zusätzliche Motivation erhofft sich Daniel Lenhard auch vom Spiel im Stadion. „Das ist für uns schon etwas Besonderes. Das haben wir nicht oft.“ Dann müssten noch die Zuschauerzahl und die Stimmung auf der Husterhöhe stimmen. Der Battweiler Trainer schätzt den Gegner hoch ein. „Die haben eine gute Mannschaft mit Spielern, die auch schon in höheren Klassen gespielt haben.“ Dennoch möchte Lenhard dem Spiel den eigenen Stempel aufdrücken. Wie vor sieben Jahren als Battweiler schon einmal jubeln durfte. Damals feierte die Mannschaft den Kreispokaltitel nach einem 6:1-Sieg gegen den PSV Pirmasens.

Der SV Battweiler hat neben dem Erfolg im Kreispokal noch ein zweites Ziel: Den Aufstieg in die Bezirksliga Westpfalz. Denn der ist für den A-Klasse-Zweiten noch möglich. Am Ostermontag, 15 Uhr, steht ein wichtiges Ligaspiel beim Mitkonkurrenten und Nachbarn SV Palatia Contwig auf dem Plan. „Aber im Moment haben wir nur das Pokalendspiel im Kopf“, ist Daniel Lenhard auf die Partie heute Abend in Pirmasens fokussiert.