| 23:33 Uhr

Fußball-Kreisligen Ostsaar
Kreisliga A: In Bexbach steht das Stadtduell an

Kreisliga A Bliestal Derbys elektrisieren, Stadtduelle ganz besonders. So fiebern beide Teams, der SV Bexbach und die DJK Bexbach, dem Aufeinandertreffen an diesem Sonntag, 15 Uhr, entgegen. „Wir haben zuletzt gute, wenn auch nicht immer erfolgreiche Spiele abgeliefert, so wollen wir uns auch gegen die DJK gut präsentierten“, erklärt SV-Coach Patrick Schwarz. Ihm fehlt dabei, wie schon in einigen Spielen zuvor, eine wichtige Stütze im Team: sein Stammkeeper Julian Kachel. Er pausiert wegen eines Innenbandabrisses. Schwarz hält auf den jungen Torwart große Stücke, bezeichnet ihn als einen der stärksten seiner Gilde in der Liga. Er wird im Derby von Martin Stichter, einem AH-Spieler, ersetzt. Schwarz, der zum Ende der Saison aufhören wird, freut sich dennoch, dass künftig mit den beiden 18-jährigen A-Junioren Christian Czaicki und Konstantin Glück hoffnungsvolle Talente den Kader verstärken. Von Wolfgang Degott und Markus Hagen

Kreisliga A Bliestal Derbys elektrisieren, Stadtduelle ganz besonders. So fiebern beide Teams, der SV Bexbach und die DJK Bexbach, dem Aufeinandertreffen an diesem Sonntag, 15 Uhr, entgegen. „Wir haben zuletzt gute, wenn auch nicht immer erfolgreiche Spiele abgeliefert, so wollen wir uns auch gegen die DJK gut präsentierten“, erklärt SV-Coach Patrick Schwarz. Ihm fehlt dabei, wie schon in einigen Spielen zuvor, eine wichtige Stütze im Team: sein Stammkeeper Julian Kachel. Er pausiert wegen eines Innenbandabrisses. Schwarz hält auf den jungen Torwart große Stücke, bezeichnet ihn als einen der stärksten seiner Gilde in der Liga. Er wird im Derby von Martin Stichter, einem AH-Spieler, ersetzt. Schwarz, der zum Ende der Saison aufhören wird, freut sich dennoch, dass künftig mit den beiden 18-jährigen A-Junioren Christian Czaicki und Konstantin Glück hoffnungsvolle Talente den Kader verstärken.

Kreisliga A Saarpfalz Spitzenreiter SSV Wellesweiler ist klar auf Meisterschaftskurs. Am Sonntag muss der SSV aber im Spitzenspiel beim Fünften FSG Parr Altheim II Farbe bekennen. Einen Ausrutscher darf sich Wellesweiler hier nicht leisten, ansonsten wäre Verfolger SV Oberwürzbach mit einem Heimsieg gegen die U23 von Hangard bis auf zwei Punkte an herangerückt. Im Lokalderby will der TuS Wörschweiler gegen den TuS Mimbach punkten. Die Partie ist durchaus offen, wenn auch Mimbach als Tabellenachter als Favorit zum Vorletzten fährt.

Kreisliga A Höcherberg Spitzenreiter FSV Jägersburg III liegt nur zwei Punkte vor dem ersten Verfolger SV Hellas Bildstock II. Einen Ausrutscher darf sich das Team um Spielertrainer Lars Knobloch daher am Sonntag bei den SF Walsheim II nicht leisten. Verfolger Bildstock hat am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den Fünften Spielvereinigung Einöd II das klar schwerere Spiel vor sich. Die zweite Mannschaft des SV Kirrberg sollte sich mit einem Sieg auf eigenem Platz gegen den FV Oberbexbach II durchsetzen und damit Platz drei weiter festigen.