| 20:35 Uhr

Nachholspiele
Kreisliga A Bliestal: Kirkel chancenlos

Kreisliga A Bliestal: Die DJK Bexbach kann bei der 2:5-Pleite nur in der ersten Hälfte mithalten. Schlusslicht Lappentascherhof muss sich knapp geschlagen geben.

SV Kirkel – SC Ludwigsthal 0:4 (0:1). Die Gäste untermauerten im Topspiel des Tages ihre Spitzenposition. Nach einer halben Stunde brachte Kevin Kreutz den Klassenprimus in Führung. Fünf Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Manuel Maurer. Torjäger Kevin Potrino beseitigte dann die letzten Zweifel am Ludwigsthaler Auswärtserfolg (80.). In der Schlussminute stellte Nico Schäfer den Endstand her.

Palatia Limbach II – VfR Frankenholz 8:0 (4:0). Bereits nach weniger als zwanzig Minuten hatte die Palatia-Reserve durch Tore von Sebastian Glas (6./15.), Max Mohr (7.) und Joshua Dooley (17.) die Partie praktisch entschieden. Nach dem Seitenwechsel schraubten Sebastian Glas mit einem lupenreinen Hattrick (47./63./83.) sowie Manuel Koch (84.) das Ergebnis in die Höhe. Limbach festigte durch den Heimdreier den zweiten Tabellenplatz.

SV Kohlhof – DJK Bexbach 0:13 (0:6). Beim Bexbacher Schützenfest glänzte vor allem Nils Welter, der sich gleich fünf Mal in die Torschützenliste eintragen durfte (33./51./70./80./83.). Timo Bläsius (15./42.), Florian Rohde (40./75.) und Marc Rohde (15./45.) schnürten jeweils einen Doppelpack. Die weiteren Treffer besorgten Christian Firmont (60.) und Yannick Omlor (67.).



SV Bexbach – SV Bruchhof/Sanddorf 1:4 (1:1). Die Gästeführung durch Tim Hoffmann nach einer guten halben Stunde beantwortete Steven Kone praktisch mit dem Pausenpfiff. Daniel Berni sorgte zehn Minuten nach Wiederanpfiff für die erneute Bruchhofer Führung. Per Doppelpack stellte Stefan Rothe den Dreier für die Homburger Vorstädter sicher (80./90.).

Calcio Neunkirchen – DJK Münchwies 2:0 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit avancierte Marco Cardia zum Mann des Tages aus Neunkircher Sicht. Fünf Minuten nach Wiederbeginn brachte er die Hausherren zunächst n Führung, ehe er rund eine viertel Stunde vor dem Ende alles klar machte. Calcio bleibt damit im Aufstiegsrennen.

SV Furpach II – SV Heckendalheim 5:2 (2:0). Der Sekundenzeiger hatte noch keine volle Runde gedreht, als Yannik Spies die Reserve des Verbandsligisten nach vorne schoss. Fabian Grün (43.), Philip Weber (50.) und Andreas Denig (67./86.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Danny Ihl (78.) und Marius Trompeter (80.) hatten zwischenzeitlich etwas Ergebniskosmetik betrieben.

DJK St. Ingbert – FV Neunkirchen. Die Partie wurde aufgrund der widrigen Platzverhältnisse abgesagt.

SV Höchen – TuS Lappentacherhof abgesagt.