| 00:00 Uhr

Konstante Leistung belohnt

 Meisterliche Leistung: Der Nachwuchsturner der VT Zweibrücken, Aaron Bentz, ist neuer Pfalzmeister im Jahrgang 2000. Foto: Verein
Meisterliche Leistung: Der Nachwuchsturner der VT Zweibrücken, Aaron Bentz, ist neuer Pfalzmeister im Jahrgang 2000. Foto: Verein FOTO: Verein
Zweibrücken/Wörth. Strahlend steht Aaron Bentz ganz oben. Er hat bei den Pfalzmeisterschaften im Gerätturnen den Titel bei den Jungen gewonnen. red

Der Nachwuchssportler der VT Zweibrücken erturnte sich mit einer konstanten Leistung an allen Geräten den Titel mit einem Vorsprung von knapp drei Punkten. Nico Hohlreiter, Jahrgang 2002, verpasste durch einen Sturz am Hochreck einen Platz auf dem Treppchen und wurde unglücklicher Vierter. Maximilian Jung und Leo Frevel landeten auf den Plätzen acht und zehn. Joshua Hugo und Anatoli Kasanski starteten zum ersten Mal im schwierigeren Kürwettkampf. Sie erreichten Platz sechs und sieben.

Kasanski, Erik Bischof, Hugo, Bentz und Maximilian Jung waren unter der Woche noch mit der Jungen-Mannschaft des Zweibrücker Helmholtz-Gymnasiums beim Rhein-Main-Donau-Cup angetreten. Dort erfüllten die Turner ihr Ziel, nämlich mehr Punkte als der Landesmeister, das Gymnasium Edenkoben zu erturnen. Es waren zwar nur 0,45 Zähler, "aber da ging es nach dem zweiten Platz im Landesentscheid um die Ehre", sagte Trainer Andreas Bischof. Zwei so unterschiedliche Wettkämpfe innerhalb einer Woche seien im Nachhinein gesehen doch zu viel gewesen: Da habe nicht jeder bei den Pfalzmeisterschaften sein Potenzial zeigen können.

Die Mädchen-Mannschaft konnte ihre Siegesserie der vergangenen drei Jahre wiederholen (wir berichteten).