| 20:34 Uhr

Pferdesport
Knut Danzberg stimmt auf Saison ein

Zweibrücken. (cvw) Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr bietet der RFV Zweibrücken auch für das kommende Wochenende einen Lehrgang mit dem Dressur-Trainer Knut Danzberg an. Vor allem die Vereinsmitglieder nutzen die Gelegenheit, sich und ihre Pferde für die kommende Saison fit machen zu lassen. Da Dressur die Basis für jeden Reiterfolg darstellt, satteln selbst erfolgreiche Springreiter wie Jennifer Bender, Hanna Pippart oder Johanna Rubly bei dem FN-Zuständigen für das Ressort Allgemeine Jugendarbeit. Mit Eva Hofer und den Amazonen vom Heckenaschbacherhof stimmen auch die Haflingerreiter ihre Sportponys auf die Turnierarbeit ein. Der Lehrgang mit je 30 Minuten Einzelunterricht beginnt am Samstag um zwölf Uhr. Am Sonntag sattelt die erste der zehn Teilnehmerinnen um neun Uhr. Zuschauer sind eingeladen, von den Tipps des renommierten Ausbilders, der bei der deutschen Meisterschaft auch das rheinland-pfälzische Vierkampf-Team zu Erfolg geführt hat, zu profitieren. Von Cordula von Waldow

(cvw) Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr bietet der RFV Zweibrücken auch für das kommende Wochenende einen Lehrgang mit dem Dressur-Trainer Knut Danzberg an. Vor allem die Vereinsmitglieder nutzen die Gelegenheit, sich und ihre Pferde für die kommende Saison fit machen zu lassen. Da Dressur die Basis für jeden Reiterfolg darstellt, satteln selbst erfolgreiche Springreiter wie Jennifer Bender, Hanna Pippart oder Johanna Rubly bei dem FN-Zuständigen für das Ressort Allgemeine Jugendarbeit. Mit Eva Hofer und den Amazonen vom Heckenaschbacherhof stimmen auch die Haflingerreiter ihre Sportponys auf die Turnierarbeit ein. Der Lehrgang mit je 30 Minuten Einzelunterricht beginnt am Samstag um zwölf Uhr. Am Sonntag sattelt die erste der zehn Teilnehmerinnen um neun Uhr. Zuschauer sind eingeladen, von den Tipps des renommierten Ausbilders, der bei der deutschen Meisterschaft auch das rheinland-pfälzische Vierkampf-Team zu Erfolg geführt hat, zu profitieren.

Nicht nur für diesen Lehrgang erhalten die Teilnehmer des RFV vom Verein 50 Prozent Zuschuss. Auch den Unterricht bei dem luxemburgischen Nationaltrainer Marcus Wenz unterstützt der Verein. Hier sind noch Plätze frei für den 3./4. Februar. Weitere Infos bei Alexander Kölsch, Telefon (0 63 32) 1 75 56.