| 00:00 Uhr

Knopp strebt Platz im ersten Drittel an

Knopp. Eine deutlich ausgeglichenere Saison als im Vorjahr erwartet Steffen Mayer, Trainer des FC Knopp, zwei Wochen vor dem Rundenstart der Fußball-A-Klasse. Mit seinem Team strebt er einen Platz unter den ersten sechs in der Tabelle an. Fritz Schäfer

Knopps Trainer Steffen Mayer nutzte schon die letzten Saisonspiele im April und Mai, um sich für diese Saison einzuspielen. "Wir hatten schon früh genug Abstand zu den Abstiegsplätzen", blickt Mayer zurück. Da sich Großsteinhausen, Ixheim und schon mit Abstand Dahn abgesetzt hatten, sei nach ganz vorne auch nichts gegangen. Aber auch der angestrebte vierte Platz wurde nicht erreicht. "Nach dem Weggang von Marco Lagarto im Winter brauchten wir eine Zeit, um wieder in Rhythmus zu kommen", sagte Mayer.

In dieser Saison strebt Mayer, der unterstützt wird von Ralf Rabung und Serhat Kizmaz, Platz drei bis sechs an. Auch wenn Mayer die A-Klasse in diesem Jahr sehr ausgeglichen einschätzt. "In dieser Runde wird keine Mannschaft in der Winterpause schon abgestiegen sein, oder zwei allein um die Meisterschaft spielen", vermutet Mayer. Dahn, Waldfischbach und auch Ixheim sind Mayers Favoriten. Aber auch der Absteiger MTV Pirmasens, die Aufsteiger Ruppertsweiler oder Weselberg seien hoch einzuschätzen. "Und Petersberg darf man nicht vergessen."

Bei der ausgeglichenen Klasse müsse man von Anfang an Punkte sammeln. Dafür ist eine gute Vorbereitung Voraussetzung. "Die Vorbereitung läuft bisher sehr gut", ist Mayer zufrieden. Die harten Ausdauereinheiten hat die Mannschaft bereits absolviert. Jetzt werde das Augenmerk auf Schnelligkeit und Kraft sowie die spielerischen Elemente gelegt. Mayer bedauert, dass die beiden Zugänge, Michael Kuppich und Valter Almeida, nach Verletzungen erst jetzt in das Training einsteigen können. "Ob die für die ersten Spiele fit sind, muss man abwarten." Aber schon im Verlauf der Vorrunde erwartet der Trainer von den beiden Torjägern einen Schub für die Mannschaft. Mit dem Heimspiel gegen die SG Battweiler-Reifenberg und dem Auswärtsspiel in Ixheim startet Knopp in die Saison.

"Wir wollen allen Spielern die Möglichkeit anbieten zu spielen. Deshalb haben wir wieder eine Mannschaft gemeldet", erklärt Steffen Mayer. In der Mannschaft sollen junge Spieler Spielpraxis sammeln. Der vom TuS Wattweiler zurückgekehrte Benjamin Mayer kümmert sich um die C-Klasse Mannschaft.