| 21:50 Uhr

Pferdesport
Kein Halten mehr bei der RSG Berghof-Einöd

Die RSG-Berghof Einöd sicherte den Titel bei der saarländischen Dressur-
Mannschaftsmeisterschaft.
Die RSG-Berghof Einöd sicherte den Titel bei der saarländischen Dressur- Mannschaftsmeisterschaft. FOTO: cvw / Cordula von Waldow
Heiligenwald. Dressur: Gleich beide Pas-de-Deux-Mannschaften siegen und verhelfen dem Team damit zum Saarlandmeistertitel. Von Cordula von Waldow

(cvw) „Wir sind Saarlandmeister“, ist als Jubel zu hören. Bei der RSG Berghof-Einöd gab es kein Halten. Lautstark freuten sich Reiter und Fanclub, als bei den Mannschaftsmeisterschaften in Heiligenwald gleich beide Pas-de-Deux-Teams ihren „Tanz“ in der Dressur-Kür gewannen und unter Leitung von Mannschaftsführerin Jennifer Reitnauer damit auch die Standarte eroberten. In Klasse A punkteten Emma Agne mit Quentago R und Jana Zoller mit Charly, in der anspruchsvolleren Klasse L Carina Reitnauer-Lebon mit First Melody B und Michael Kaden-Sowe mit Stuart Little. Damit trugen gleich zwei Pferde aus eigener Zucht zu dem Erfolg bei. Emma Agne und Carina Reitnauer-Lebon hatten mit zwei Silberplätzen in der Auftaktprüfung bereits eine gute Basis gelegt. Die Pirmasenserin Lisa Nadine Koch, die für den RV Birkenhof Ostertal startet, trug auf Nachwuchspferd Henning‘s Laurenzio mit Gold und Silber in der A-Dressur sowie Silber im Pas-de-Deux auf A-Niveau zum Vizetitel bei. „Sogar in der Kür auf Musik hat Lauri sich gut benommen“, sagte die Vize-Landesmeisterin strahlend, hoch zufrieden mit ihrem Pferd. Die Einöderin Stephanie Linn, die für Neunkirchen-City startete, wurde mit dem selbst gezogenen Conan L Mannschaftsmeisterin im Springen. Im Stechen siegten sie vor Gerensrech Altforweiler.