| 20:09 Uhr

Kegel-Regionalliga
Fortunas Pleitenserie reißt endlich

Zweibrücken. Nach vier bitteren Niederlage in Serie haben die Regionalliga-Keglerinnen von Fortuna Vollkügel Zweibrücken wieder zwei Punkte eingefahren. Als jedoch nach 19 Wurf die Partie quasi entschieden war, weil eine Spielerin der SKC Viktoria Miesau II verletzungsbedingt und ersatzlos ihren Kampf beenden musste, schienen sich die Fortuna-Keglerinnen, bis auf Claudia Zobel (437Holz), zu schonen. red

Doch ganz so war es dann doch nicht. Doch jede von ihnen quälte sich regelrecht bis zum letzten Wurf. Petra Brennemann-Armbrust schaffte es über die 400er Marke (408), Manuela Schlachter legte diesbezüglich eine Punktlandung (400) hin. Astrid Spies (390) Holz, Katrin Host (388) und Carina Eschenbaum (373) konnten ihre Leistungen hingegen nicht abrufen. Trotzdem war dem Team die Erleichterung über den ersten Sieg des Jahres anzumerken. Dadurch kletterte das Team der Fortuna Vollkugel auf Platz sieben. Am kommenden Sonntag, 13 Uhr, will die Mannschaft gegen den Tabellennachbarn KSV Kuhardt nachlegen.