| 21:52 Uhr

Sportkegeln
KV Dellfeld wieder mit Frauenteam in der Regionalliga

Dellfeld. Mit drei Mannschaften gehen die Sportkegler der KV Dellfeld in die neue Runde. Bereits um Punkte ging es für die erste Herrenmannschaft in der Landesliga West 2 sowie die Damen in der Regionalliga am vergangenen Wochenende. Von red und ski

Die Herren-Zweite, die in der Gemischten Klasse 4er Südwest mit 100 Wurf vor allem mit jungen Talenten aufläuft, war noch spielfrei.

Nach einer Saison, in der die Dellfelder Kegler keine Damenmannschaft stellen konnten, schickt der Verein dieses Mal wieder ein Team in der Regionalliga auf die Bahnen. Zum Rundenauftakt sicherten die Frauen in ihrem Heimspiel gegen den SKC Monsheim 2 gleich den ersten Sieg. Mit 2469:2343 setzte sich Dellfeld durch. Lediglich Sabine Stöckle /352 Kegel) im Startpaar musste sich ihrer direkten Konkurrentin Tanja Schmitt (431) beugen. Durch die 421 Holz von Lisa Lukas übergab das Startduo dennoch mit 30 Zählern Vorsprung an das Mittelpaar Renate Rothhaar (408) und Laura Lukas (421), die den Vorsprung leicht ausbauten. Stark spielte die Tagesbeste Christine Sprengard auf, die 446 Kegel erzielte. Saskia Sprengard (421) vervollständigte das Ergebnis.

Die KV-Männer mussten sich zum Landesliga-Auftakt beim SKK Rapid Pirmasens mit 4877:5196 geschlagen deutlich geben. Da half auch der starke Auftritt des Dellfelder Schlussspielers Jürgen Schlachter (894) nichts mehr. Vor allem im Mittelpaar waren die Gastgeber aus Pirmasens um den Tagessieger Gerhard Marko (921) zu klar überlegen. Für den KV spielten zudem: Michael Rieder (810), Reiner Ahlheim (874), Steffen Brutsch (709), Dominic Raquet (774) und Oswald Gimber (816).



www.kv-dellfeld.de