| 20:19 Uhr

Kegel-Landesliga
Erbacher Kegler nutzen ihren Heimvorteil

Erbach. Die Sportkegler der SK Erbach haben am 8. Spieltag der Landesliga einen 4631:4582-Erfolg über die KSG Köllerbach-Lebach eingefahren. Dabei musste der SKE den Gästen jedoch den Zusatzpunkt überlassen. Von Wolfgang Keller

Im Startblock lief es für die Erbacher noch nicht ganz nach Plan: Marco Eifler (762) und Michael Pahler (743) konnten nicht verhindern, dass ihr Team mit vier Holz in Rückstand geriet. Die Wende kam im Mittelblock, in dem gleich 40 Holz gut gemacht wurden. Hier überzeugte vor allem Daniel Krämer (796). Im Schlussblock bauten Michael Simon (792) und Karsten Stein (735) den Vorsprung aus.

Die SK-Zweite unterlag im Heimspiel gegen den SKC Sulzbach-Altenwald knapp mit 2876:2890. Im Startblock sorgte Michael Pahler mit 759 Holz für das beste Ergebnis des Tages. Ihm in nicht viel nach stand Thorsten Britz mit 742 Holz.