| 20:43 Uhr

Sterne des Sports
Jury wählt VTZ auf den dritten Platz

Sterne des Sports in Silber, Preisverleihung 2018 für das Land Rheinland-Pfalz, Staatskanzlei, Mainz
Staatssekretär Günter Kern übergibt die Sterne gemeinsam mit Klaus Peters, Vorstand Raiffeisenbank Westeifel, und mit Prof. Dr. Lutz Thieme, Präsident des LSB. Es untersützt sie Speerwerfer Julian Weber.
Sterne des Sports in Silber, Preisverleihung 2018 für das Land Rheinland-Pfalz, Staatskanzlei, Mainz Staatssekretär Günter Kern übergibt die Sterne gemeinsam mit Klaus Peters, Vorstand Raiffeisenbank Westeifel, und mit Prof. Dr. Lutz Thieme, Präsident des LSB. Es untersützt sie Speerwerfer Julian Weber. FOTO: Franz Fender
Ehre, wem Ehre gebührt: Für ihren dritten Platz beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ wurde die Vereinigte Turnerschaft (VT) Zweibrücken am Mittwoch in Mainz mit einem „Kleinen Stern in Silber“ und einem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro von den Volksbanken-Raiffeisenbanken in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Die Jury würdigte insbesondere, dass der „Gesundheitssport für die VTZ eine Herzensangelegenheit sei“. Unter dem Motto „Eure Gesundheit mit uns“ arbeitet der Verein eng mit Ärzten, Kliniken und Krankenkassen zusammen und baut sein Angebot ständig weiter aus. Die Auszeichnung für die VTZ nahmen die Vorsitzende Gisela Alt (Mitte, in rot) und ihre Stellvertreterin Steffi Urbschat (rechts daneben) entgegen.⇥maw/Foto: Franz Fender