| 00:00 Uhr

Jürgen Weber führt die neue SG Ballweiler/Wolfersheim

Ballweiler/Wolfersheim. Der 55-jährige Wolfersheimer Jürgen Weber führt die neue Fußball-Gemeinschaft aus den Vereinen DJK Ballweiler-Wecklingen und SV Wolfersheim an. Er versteht sich als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Vereinsstrukturen. ott

Innerhalb des neuen Gremiums solle versucht werden, dass alle Beteiligten in den beiden Vereinen die richtige Sprache sprechen.

Der Kaufmann Jürgen Weber hat fast 30 Jahre lang bei Shell Oil im rheinländischen Wesseling in einer Führungsfunktion gearbeitet, befindet sich jetzt in einer Erwerbsminderungsrente. Fußball spielte er seit seinem siebten Lebensjahr und war in der Jugend Teil der Mittelrheinauswahl, in der aktiven Zeit spielte er in Bezirksligamannschaften, was im Saarland der Verbandsliga entspricht.

Zum Stellvertreter Webers wurde in der konstituierenden Sitzung der Ballweiler Sportwart Dieter Rebmann gewählt. Erster Spielausschussvorsitzender ist Ralf Neumüller (Wolfersheim), dessen Stellvertreter ist der Ballweiler Ralf Degel. Auch beim Schriftführer ergibt sich die gleiche Vereinskonstellation: Mathias Weinmann und Stellvertreter Stephan Stolz. Beisitzer sind Steffen Gentes (Wolfersheim) und Markus Becker (Ballweiler-Wecklingen).

In den saarländischen Pflichtrunden ist die neue Spielgemeinschaft Ballweiler-Wecklinge/Wolfersheim künftig mit vier Mannschaften vertreten: die Erste spielt in der Verbandsliga Nord-Ost, die Zweite läuft in der Bezirksliga Homburg auf, die Dritte kämpft in der Kreisliga-A Bliestal um die Punkte und die Vierte in der Kreisliga-B Homburg.