| 23:11 Uhr

Schach
Teufel ist am Schachbrett der Schnellste

Erbach. Jürgen Teufel hat kürzlich das Kurt-Schwender-Gedächtnisturnier des Schachvereins Homburg-Erbach im Haus der Begegnung gewonnen. Bei diesem Schnell-Schachturnier kam es auf Geschwindigkeit an.

Die 15 Spieler hatten pro Partie nur insgesamt 15 Minuten Bedenkzeit für ihre Züge. Teufel gewann bis auf eine Begegnung (Remis) alle seine Partien. Mit 5,5 von 6 möglichen Punkten setzte er sich ungeschlagen vor Michael Wilbert (fünf Punkte) und Karl Otto Jung (vier Punkte) durch.

Der Schachverein Homburg-Erbach hat das Gedächtnisturnier zu Ehren seines verstorbenen Vereinsmitgliedes und ehemaligen Vereinsvorsitzenden Kurt Schwender ins Leben gerufen.