| 00:00 Uhr

Judoka Jasmin Külbs für Weltmeisterschaft nominiert

Zweibrücken. Jasmin Külbs startet bei den Judo-Weltmeisterschaften vom 25. bis 31. August im russischen Chelyabinsk. Die 22-jährige Kämpferin des JC Zweibrücken geht am Samstag, 30. August, in der Gewichtsklasse +78 Kilogramm auf die Matte. ski

Derzeit ist die Schwergewichtlerin noch im Trainingslager in Kienbaum. Allerdings geht sie gehandicapt in die Meisterschaft. "Seit Anfang des Jahres plagt sich Jasmin mit einer Schulterverletzung, es wird immer schmerzhafter und damit schwerer für sie, auch von der Psyche her", erklärt JCZ-Vorsitzender und Trainer Stephan Hahn. Natürlich sei sie dennoch motiviert, eine gute Leistung abzuliefern. Gleich nach der WM steht dann aber eine Operation der Schulter an.