| 22:50 Uhr

Judo
Judo: Jasmin Külbs startet bei WM der offenen Klasse

Zweibrücken. Jasmin Külbs vertritt Deutschland am Wochenende bei einem besonderen Wettkampf. Die Judoka des 1. JC Zweibrücken geht in Marrakesch (Marokko) bei den World Open Championships an den Start – der Gewichtsklassen offenen WM.

Jasmin Külbs vertritt Deutschland am Wochenende bei einem besonderen Wettkampf. Die Judoka des 1. JC Zweibrücken geht in Marrakesch (Marokko) bei den World Open Championships an den Start – der Gewichtsklassen offenen WM.

Nach Platz fünf beim Grand-Prix in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) Ende Oktober misst sich die 26-Jährige als einzige deutsche Starterin am Sonntag mit 15 weitern Frauen. „Früher gab es im Rahmen der normalen WM sowie der Olympischen Spielen immer noch ein offenes Turnier, jetzt soll ein solches Event erstmals wieder ins Leben gerufen werden“, erklärt Stephan Hahn vom JC Zweibrücken. Bei den Frauen gehen in Marrakesch fast nur Schwergewichts-Kämfpferinnen, wie auch Jasmin Külbs selbst, auf die Matte. Im ersten Kampf bekommt es die Weltranglistenzwölfte Jasmin Külbs am Sonntag mit der Französin Romane Dicko, 128. der Welt, zu tun.

In Marokko gehen am Samstag und Sonntag 58 der besten Männer und Frauen aus 28 Nationen an den Start. Die deutschen Männer werden durch Sven Heinle vom SV Fellbach vertreten.www.ijf.org