| 00:00 Uhr

Jonas Freyler räumt ab

 Jonas Freyler gewann drei Titel bei den Kreismeisterschaften. Foto: mh
Jonas Freyler gewann drei Titel bei den Kreismeisterschaften. Foto: mh FOTO: mh
Homburg. 27 Mal standen die Nachwuchs-Leichtathleten des TV Homburg bei den Kreismeisterschaften ganz oben auf dem Treppchen. Jonas Freyler überzeugte vor allem mit seiner Zeit über die 60-Meter-Hürden. Marija Herceg

Mit insgesamt 27 Meisterschaften ist der TV Homburg bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Schüler in Blieskastel der erfolgreichste Verein gewesen. Jeweils vier Titel sicherten Maxi Düpre (W14) und Maximilian Reichhart (M14). Linda Klose (W10), Pauline Grund (W15) und Jonas Freyler (M13) standen je dreimal auf dem obersten Siegerpodest. Kristina Ritter (W11) und Jonas Sommer (M10) wurden zweimal Meister. Je ein Titel ging an Lea Schellenbau, Marit Sauer (beide W11) und Esther Seitz bei der W13.

Für die beste Leistung sorgte Jonas Freyler über 60-Meter-Hürden in 9,77 Sekunden. Marit Sauer überzeugte mit 7,92 Sekunden über 50 Meter. Kristina Ritter sprang gute 4,21 Meter weit, während Lea Schellenbaum mit 1,23 Metern im Hochsprung überzeugte. Bei den zehnjährigen Schülern überraschte Lucas sommer in 2:50,27 Minuten in seinem ersten Wettkampf über 800 Meter. Die vier Mal 100 Meter Staffeln des TV Homburg waren insgesamt zweimal siegreich. Die vier Mal 50 Meter Staffel der C-Schülerinnen verpasste mit 30,93 Sekunden den bisherigen Kreisrekord knapp.

Mit 38,4 Sekunden über die 300 Meter konnte der 14-jährige Björn Ritter vom TV Homburg zudem bei einem Schülersportfest in Ottweiler glänzen. Bei seinem ersten Wettkampf über diese Distanz überbot er den Kreisrekord um fast zwei Sekunden und setzte sich in der aktuellen Bestenliste des Deutschen Leichtathletikbundes bei der M14 auf Platz vier. Im Ballwurf liegt er in der DLV-Rangliste sogar auf Platz zwei, nachdem Ritters bester Wurf in Ottweiler mit 69 Metern gemessen wurde.