| 23:45 Uhr

Saarlandliga
Jens Meyer bringt die Wende

Primstal. FC Homburg II dreht nach Pausenrückstand auf und gewinnt mit 4:1 in Primstal. Von Markus Hagen

1:0 führt der VfL Primstal in der Fußball-Saarlandligapartie gegen die U23 des FC Homburg, als FCH-Trainer Andreas Sorg in der 53. Minute Jens Meyer einwechselt. Der hatte zwei Stunden zuvor noch im Aufgebot des Oberligateams in Trier gestanden. Mit Meyer, der sich wie Valdrin Dakaj doppelt in die Torschützenliste einträgt, gewinnt der FCH die Partie noch mit 4:1.

In einer offenen Begegnung nutzte Primstal seine erste Torchance durch Marc Pesch (32.) zur Führung. Der FCH verpasste vor der Halbzeit den Ausgleich durch Norbert Neumann und Dakaj, die am Primstaler Torwart Ahrend scheiterten. Auch Edin Masinovic und Tim Klotsch vergaben Chancen. Dann hatte der FCH Glück: Nach einem Freistoß von Steffen Haupenthal lenkte FCH-Torwart Eric Höh den Ball beinahe ins eigene Tor (64.). Primstal war am Drücker, ehe Meyer (69.) einen Konter zum 1:1-Ausgleich abschloss.

Der FCH hatte durch Neumann und Klotsch weitere Chancen (83.), ehe Höh einen weiteren Haupenthal-Freistoß mit einer Glanzparade an die Latte lenkte. Nach einem Foul von Pesch an Meyer, verwandelte Dakaj den fälligen Strafstoß (86.) zur Homburger 2:1-Führung. In der Schlussminute schloss Dakaj einen Konter zum 3:1 ab. In der Nachspielzeit erzielte Meyer sogar das 4:1. Jubel bei Andreas Sorg: „Mit Jens Meyer kam die Wende. Meine Jungs haben konsequent ihre Torchancen genutzt“, so der Trainer, der Meyer ein Sonderlob ausstellte. Es sei nicht selbstverständlich, dass sich ein Oberligaspieler noch am gleichen Tag für die Zweite zur Verfügung stellt.