| 00:00 Uhr

JEM: Marlene Hüther erreicht Finale über 50 Meter Brust

 Ein guter Einstand gelang Marlene Hüther gestern bei der JEM über 50 Meter Brust. Foto: Mikesch
Ein guter Einstand gelang Marlene Hüther gestern bei der JEM über 50 Meter Brust. Foto: Mikesch FOTO: Mikesch
Zweibrücken/Dordrecht. Einen ausgezeichneten Einstand feierte gestern bei den Jugend-Europameisterschaften im niederländischen Dordrecht, Marlene Hüther, von den Wassersportfreunden Zweibrücken. Die Brustspezialistin und zweifache Medaillengewinnerin aus dem Vorjahr aus Dietrichingen, die mit einer Bestzeit von 31,61 Sekunden angereist war, qualifizierte sich am Nachmittag als Achte für das A-Finale mit 32,69 Sekunden. Werner Kipper

Am Vormittag hatte sich die Gymnasiastin mit 32,57 Sekunden. im Vorlauf für das Halbfinale qualifiziert und auch ihre deutsche Konkurrentin, Annalena Felker, (Bestzeit 32,57) mit 32,77 Sekunden um zwei Zehntel hinter sich gelassen. Felker erreichte mit 32,73 Sekunden im Halbfinale als Neunte lediglich das B-Finale.

Selbst der Trainer der WM-Fünften der Junioren von Dubai über 100 Meter, Landestrainer Ralf Steffen, zeigte sich überrascht, da er im Vorfeld die 50 Meter "als Einstieg und in Form kommen" für die weiteren Aufgaben Hüthers über 100 und 200 Meter Brust sowie 200 Meter Lagen angesehen hatte.

Heute Vormittag startet Marlene Hüther über 100 Meter Brust, wo die 16-Jährige sich erneut Medaillenchancen ausrechnen kann, und in den Staffel.