| 00:00 Uhr

Jägersburg hat Sieg gegen SC Friedrichsthal fest eingeplant

 Steven Meier (rechts) will mit dem FSV Jägersburg am Samstag das Kerwespiel gegen Friedrichsthal gewinnen. Foto: Markus Hagen
Steven Meier (rechts) will mit dem FSV Jägersburg am Samstag das Kerwespiel gegen Friedrichsthal gewinnen. Foto: Markus Hagen FOTO: Markus Hagen
Jägersburg. Nach der bitteren 1:2-Niederlage beim SV Auersmacher will der FSV Jägersburg wieder in die Erfolgsspur finden. Gegen den Drittletzten Friedrichsthal hat Trainer Marco Emich drei Punkte fest auf der Rechnung. Michèle Hartmann

Unglücklich habe der FSV Jägersburg zuletzt sein Spitzenspiel beim Tabellenführer SV Auersmacher mit 1:2 verloren, sagt FSV-Trainer Marco Emich. Nun gelte es am Samstag im Kerwespiel auf eigenen Platz ab 17 Uhr gegen den Drittletzten SC Friedrichsthal unbedingt mit drei Punkten verlorenen Boden in der Tabelle wettzumachen.

Emich: "Wenn wir nicht weiter abrutschen wollen, sollten wir am Samstag schon die drei Punkte einfahren." Die zuletzt gezeigten Leistungen seiner Mannschaft stimmen den Trainer zuverichtlich, gegen Friedrichsthal wieder punkten zu können. Auch in Auersmacher wusste der FSV zu überzeugen. Beim Tabellenersten habe der FSV mehr als gut mitgespielt. "Einen Punkt hätten wir schon verdient gehabt", sagt der Trainer. Doch der Blick geht nach vorne, wenn am Samstag der 16. aus Friedrichsthal bei den Lila-Weißen aus Jägersburg antritt.

Der Jägersburger Coach weiss nur zu genau, dass die Spiele gegen den SC Freidrichsthal in der Vergangenheit immer hart umkämpft waren. "Am derzeitigen Tabellenstand des SC Friedrichsthal will ich den Gegner keinesfalls messen. Sie sind viel stärker einzuschätzen." Emich rechnet mit einem engen Spiel, in dem seine Mannschaft alles abrufen müsse, um die anvisierten drei Punkte behalten zu können.

Personalmäßig geht es langsam wieder aufwärts im Kader des FSV. Daniel Schommer ist zwar noch in Urlaub, aber dafür steht Moritz Braun nach überstandener Verletzung (Außenbandanriss) wieder im Kader. Daniel Dahl (Patellasehne) hat am Montag das Lauftraining aufgenommen. Mit ihm rechnet der Jägersburger Coach in zwei Wochen. Auch Sergej Littau dürfte bald wieder zum Einsatz kommen, nachdem er am Montag nach Kniebeschwerden das Lauftraining wieder aufgenomme hat. Allein Bartos Klosowski fällt wegen eines Muskelfaserrisses noch längere Zeit aus.