| 20:11 Uhr

Hallenfußball
Ixheimer Nikolausturniere gehen am Wochenende in zweite Runde

Mit vollem Einsatz jagten die Nachwuchskicker, hier die F-Junioren des SV Ixheim (gelb) und der SG Rieschweiler, am vergangenen Samstag beim Nikolausturnier in der Westpfalzhalle dem Ball hinterher.
Mit vollem Einsatz jagten die Nachwuchskicker, hier die F-Junioren des SV Ixheim (gelb) und der SG Rieschweiler, am vergangenen Samstag beim Nikolausturnier in der Westpfalzhalle dem Ball hinterher. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Zweibrücken. Am Samstag sind ab 9.30 Uhr die D-und C-Junioren in der Westpfalzhalle am Ball. Von Martin Wittenmeier

Mächtig Betrieb war am Wochenende wieder in der Westpfalzhalle. Schließlich waren fast drei Dutzend Nachwuchsteams bei den Nikolausturnieren des SV Ixheim auf Torejagd gegangen. Den Anfang hatten die Fußball-Knirpse der G-Junioren gemacht. Bei den Jüngsten standen nicht die Ergebnisse im Vordergrund, als Sieger durften sich am Ende ohnehin alle fühlen. Als Belohnung für den tollen Einsatz gab es nicht nur eine Medaille, sondern auch für jeden eine vollgepackte Nikolaustüte.

Auch bei der F-Jugend wurde im Anschluss ohne Wertung gespielt, was den Ehrgeiz des Nachwuchses allerdings nicht bremste. Alle wollten zeigen, was sie mit dem Ball schon alles anstellen können und legten sich voll ins Zeug.

Der Titel im abschließenden Turnier der E-Junioren ging in diesem Jahr ins Saarland. Im Endspiel hatte sich die U11-Mannschaft der SV Elversberg mit 3:0 gegen die eigene U10 behauptet. Im Spiel um Platz drei gab es zwei Sieger. Nachdem es zwischen dem SV Ixheim und der SG Einöd/Wattweiler nach Ablauf der zehn Minuten torlos 0:0 gestanden hatte, sollte eigentlich ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Da es aber nach allen Schützen noch immer Unentschieden stand (7:7), wurden kurzerhand beide Teams zum Dritten erklärt.



An diesem Samstag geht der Turnierreigen in der Westpfalzhalle weiter. Ab 9.30 Uhr sind zunächst die D-Junioren gefordert. Hier treffen in Gruppe eins die SG Ixheim/Contwig 1, der JFV Zweibrücken 2, die SG Rieschweiler 2, Viktoria St. Ingbert 2 und die U12 der SV Elversberg aufeinander. Die Spieldauer beträgt jeweils zehn Minuten. In der Parallelgruppe bekommt es die SG Ixheim/Contwig 2 mit dem JFV Zweibrücken 3, der SG Erbach, Röchling Völklingen und Viktoria St. Ingbert 1 zu tun. Die ersten zwei Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Um 14 Uhr sind dann schließlich die C-Junioren im Einsatz. Hier wurden die SG Ixheim/Contwig 1 und 3 zusammen mit der SG Rieschweiler, dem SV Furpach 1 und Röchling Völklingen in Gruppe eins gelost. Die SG Ixheim/Contwig 2, Palatia Limbach, der FV Oberbexbach, der SV Furpach 2 und der FV Kusel kämpfen in der zweiten Gruppe um den Einzug in das Halbfinale.