| 00:00 Uhr

Isabelle Schütt gewinnt Gold und Silber bei Pfalzmeisterschaften

 Isabelle Schütt muss sich im Einzel der Favoritin Jana Porten geschlagen geben. Foto: Haag
Isabelle Schütt muss sich im Einzel der Favoritin Jana Porten geschlagen geben. Foto: Haag FOTO: Haag
Altrip. Einmal ganz oben und einmal auf dem Silberrang - das ist die Bilanz von Isabelle Schütt bei den Tischtennis-Pfalzmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen B in Altrip . An der Seite der Käshoferin Amelie Klein konnte Schütt von den Bickenalbtaler Tischtennisfreunden (BTTF) Zweibrücken etwas überraschend den Doppel-Favoritinnen Jana Porten (TSG Kaiserslautern)/Selina Haller (TTC Riedelberg) den Titel im Endspurt entreißen.Im Einzel wurden Porten bereits im Vorfeld allerbeste Chancen auf den Titelgewinn ausgerechnet. bjh

Im Finale hatte sie es erneut mit dem Zweibrücker Talent zu tun, das im Halbfinale ihre Dauerrivalin Anika Links (SV Erlenbrunn) aus dem Weg räumte. Doch für den Titel sollte es für Schütt nicht ganz reichen. Im Finale musste sie sich hier der Barbarossa-Städterin geschlagen geben.

Bei den Schülern B triumphierte ebenfalls ein Spieler der TSG Kaiserslautern. Favorit Felix Köhler setzte sich im Finale gegen Jan Kämmerer (TTA Kasch Vinningen) durch. Platz drei erreichte mit Marco Kochert ebenfalls ein Vinninger. Den Doppeltitel der Pfalzmeisterschaften sicherten sich Felix Köhler und Marco Kochert.