| 23:12 Uhr

Im Spitzenspiel in Rohrbach kann erste Vorentscheidung fallen

Nach dem 1:1 des SV Beeden um Gökhan Impis (li.), der sich hier Sebastian Schreiber beugen muss, gegen dessen SV Reiskirchen geht es nun gegen Schlusslicht SG Gersheim um die Punkte. Foto: markus Hagen
Nach dem 1:1 des SV Beeden um Gökhan Impis (li.), der sich hier Sebastian Schreiber beugen muss, gegen dessen SV Reiskirchen geht es nun gegen Schlusslicht SG Gersheim um die Punkte. Foto: markus Hagen FOTO: markus Hagen
Landesliga Ost. ott

Im Gipfeltreffen der Liga zwischen Primus Rohrbach und Verfolger SC Blieskastel können die St. Ingberter Vorstädter mit einem Sieg schon fast den Meistersekt kaltstellen. Der SC will nach der Heimniederlage gegen Bildstock nicht weiter an Boden verlieren, die Rivalen auf Abstand halten. Los geht's am Sonntag um 15 Uhr.

In den Niederungen der Tabelle kämpft derweilen die SG Gersheim-Niedergailbach gegen den drohenden Abstieg. Nach dem 1:5 in Bebelsheim hat die Elf von Spielertrainer Christian Weyer die rote Laterne von Einöd-Ingweiler übernommen. "Wir sind unter Wert geschlagen worden", sagt Weyer. Erfreulich für ihn war die Rückkehr von Kapitän und Torjäger Dominik Kunz. Er soll im Spiel gegen den SV Beeden, am Sonntag, um 15 Uhr, der Offensive mehr Durchschlagskraft verleihen. Dazu kommt der 22-jährige Cyril Mario Hamann, der sich in den letzten Spielen zu einem Aktivposten entwickelt und schon vier Treffer erzielt hat. Insbesondere seine unkonventionelle Art Fußball zu spielen stellt seine Gegner einige Male vor Rätsel. Der Syrer sei eine Verstärkung, so Weyer. Nachdem Tobias Braun zuletzt krankheitsbedingt gefehlt hat, wird auch wieder zurückkehren, sodass die Bliestäler personell gut aufgestellt sind.