| 23:07 Uhr

HWE Homburg festigt Spitzenplatz

 Lukas Glück (vorne) erzielte beim Heimsieg gegen den SV Bous drei Treffer für die HWE Homburg/Erbach/Waldmohr. Foto: Hagen
Lukas Glück (vorne) erzielte beim Heimsieg gegen den SV Bous drei Treffer für die HWE Homburg/Erbach/Waldmohr. Foto: Hagen FOTO: Hagen
Homburg. Handball-Verbandsliga: 26:21-Erfolg im letzten Saison-Heimspiel gegen Bous.

Mit einem letzten Endes deutlichen 26:21-Sieg über den SV Bous hat die HWE Homburg/Waldmohr/Erbach ihren ersten Tabellenplatz der Handball-Verbandsliga Saar gefestigt. Im letzten Saison-Heimspiel in der Sport- und Spielhalle Homburg legte der Gastgeber um Spielertrainer Thomas Zellmer einen guten Start hin und führte somit bereits nach sieben Minuten mit 5:1. Danach aber war Zellmer nicht mehr ganz zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Durch Nachlässigkeiten konnte Bous auf 5:7 verkürzen. Bis zum Ende der ersten Halbzeit blieb es eng. Über 10:6 stand es schließlich nach der ersten Spielhälfte nur 12:10 für den Spitzenreiter.

Auch nach der Pause hakte es im Angriff der HWE zunächst weiterhin. Die Spielgemeinschaft war in der Offensive nicht mehr ganz so zielstrebig, ließ einige Chancen liegen. So konnte der Tabellensechste weiterhin hoffen, dem Spitzenreiter ein Bein zu stellen. Die HWE hielt im zweiten Durchgang allerdings konstant einen Zwei- bis Drei-Tore-Vorsprung. Zwölf Minuten vor der Schlusssirene traf Hendrik Schmidt, mit acht Treffern bester Torschütze der HWE Homburg/Waldmohr/Erbach, zum 20:16. Die Partie war nun zugunsten der Gastgeber entschieden, deren Sieg am Ende mit 26:21 eigentlich nie gefährdet war. Dem SV Bous blieb nur der Trost, bis gut zehn Minuten vor dem Abpfiff dem Tabellenersten einen harten Kampf um die zwei Punkte geliefert zu haben.

Für den Spitzenreiter HWE Homburg steht nun noch eine Saisonpartie aus. Beim Tabellenzehnten HC St. Johann geht es zum Abschluss am Samstag, 29. April, 20 Uhr, darum, die Meisterschaft endgültig perfekt zu machen. Sollte Verfolger VT Zweibrücken II am Sonntag, 23. April, in seiner vorletzten Begegnung gegen Birkenfeld straucheln, wäre der HWE der Titel vorzeitig sicher.