| 20:07 Uhr

Starke Serie
HWE-Handballer peilen nächsten Sieg an

Homburg. Mit drei Siegen in drei Spielen ist der Aufsteiger HWE Homburg perfekt in die Saison der Handball-Saarlandliga gestartet. Spielertrainer Thomas Zellmer hat allen Grund, stolz auf seine Mannschaft zu sein. Zuletzt setzte sich die HWE sogar gegen den amtierenden Meister TV Niederwürzbach durch. Nun soll diese tolle Serie mit dem nächsten Sieg am Sonntag um 18 Uhr beim TV Merchweiler fortgesetzt werden.

Mit drei Siegen in drei Spielen ist der Aufsteiger HWE Homburg perfekt in die Saison der Handball-Saarlandliga gestartet. Spielertrainer Thomas Zellmer hat allen Grund, stolz auf seine Mannschaft zu sein. Zuletzt setzte sich die HWE sogar gegen den amtierenden Meister TV Niederwürzbach durch. Nun soll diese tolle Serie mit dem nächsten Sieg am Sonntag um 18 Uhr beim TV Merchweiler fortgesetzt werden.

„Wenn wir an die Leistungen aus dem Heimsieg über die Niederwürzbacher anknüpfen, ist mir vor diesem Auswärtsspiel nicht bange“, erklärt Zellmer. Der TV Merchweiler ist zwar mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet, dennoch müsse sein Team den Gegner ernst nehmen. „Merchweiler wird brennen, zumal vor eigenem Publikum, die ersten Zähler einzufahren.“ Besonders wird die HWE auf Andreas Moßmann im Trikot des TVM achten. Moßmann spielte noch in der vergangenen Saison bei der HWE. „Für ihn ist es mit Sicherheit ein ganz besonderes Spiel“, sagt Thomas Zellmer.

Mit einer guten Defensivarbeit, schnellem Umschaltspiel und dem Verwandeln der Tormöglichkeiten will die HWE Homburg in Merchweiler dennoch gewinnen. So jedenfalls die Vorgabe von Thomas Zellmer an seine Mitspieler für die kommende Aufgabe im vierten Saisonspiel. Wegen einer Nasenhöhlen-Operation wird Frederik Simon weiterhin pausieren müssen. Bis Ende September fehlt den Homburgern auch Hendrik Schmidt wegen Urlaubs.