| 21:17 Uhr

Treffen der Weltelite
Hussong startet heute bei Diamond League in Oslo

 Einen starken Eindruck macht Christin Hussong in der laufenden Saison.
Einen starken Eindruck macht Christin Hussong in der laufenden Saison. FOTO: picture alliance / dpa / Jens Wolf
Zweibrücken. Nach ihrem starken Saisonstart wartet auf Christin Hussong nun ihr dritter Start bei der Diamond-League-Serie. Dem ersten für die Speerwerferin des LAZ Zweibrücken seit 2016. Und mit ihrer Saison-Bestmarke von 66,36 Metern aus Halle braucht sich die 24-Jährige in dem Feld im norwegischen Oslo heute Abend (18 Uhr) keinesfalls zu verstecken.

In der laufenden Sommersaison weiter geworfen als Hussong hat von den dortigen Mitstreiterinnen bislang nur die Chinesin Lyu Huihui. Diese hat 67,69 Meter stehen und die LAZ-Werferin damit zum Saisonauftakt bezwungen.

Stark sind auch die Leistungen der Tschechin Nikol Ogrodnikova, die ihren Speer in dieser Saison auf die persönliche Bestweite von 65,61 Metern katapultierte. Zudem bekommt es Christin Hussong heute Abend mit der Australierin Klesey-Lee Roberts (SB: 64,57), der Lettin Madara Palameika (62,98), der US-Amerikanerin Kara Winger (62,67), der Norwegerin Sigrid Borge (62,42), der Weißrussin Tatsiana Khaladovich (62,15) sowie der Kanadierin Elizabeth Gleadle (61.53) zu tun.

Bei diesem nächsten Zwischenstopp auf dem Weg zu den Europameisterschaften in Berlin (7. bis 12. August) geht es für Christin Hussong darum, ihre bislang so starken Leistungen zu bestätigen und durch weitere stabile Würfe Sicherheit für die kommenden Titelkämpfe zu sammeln.