| 00:00 Uhr

Homburgerin Celina Trapp unter den Besten bei DLRG-Trophy

Homburg/Ahlbeck. In Ahlbeck auf der Insel Usedom wurde am Sonntag der erste Teil der dreiteiligen Trophy der DLRG ausgetragen. Bei diesem Freiwasserwettkampf bestreiten die besten nationalen und internationalen Teams und Wettkämpfer mit und ohne Sportgerät die Disziplinen, deren Ausübung stark an die Rettung von Ertrinkenden erinnert. red



Unter den 230 Teilnehmern war auch die 15-jährige Celina Trapp aus Homburg. Für das Saarland er kämpfte sie sich im Board Race (Rettungsboard fahren) fünf Punkte, nachdem sie im Finale Platz zwölf belegt hatte. Auch im Surfrace (Brandungsschwimmen) drang sie bis ins Finale vor. Knapp verpasste sie das Finale in den Disziplinen Surfski und Ocean woman (Staffel aus Bord Ski und Schwimmen). Hier musste sie bereits im Vorlauf gegen die Bundeskaderathleten und Nationalschwimmerinnen antreten. Dennoch war Celina Trapp mit ihren Leistungen zufrieden. Als eine der jüngsten Sportlerinnen zu den Besten ihres Alters.

Ziel der Homburgerin ist es, sich bei der zweiten Trophy in Altwarmbüchen (bei Hannover) für die dritte Auflage zu qualifizieren und den Gesamt´sieg in ihrer Altersklasse zu erringen.