| 21:41 Uhr

Triathlon
Homburger Yves Becker wird in Hamburg Dritter

HOMBURG. Der Homburger Yves Becker hat am Wochenende beim ITU World Triathlon Hamburg 2018 zum großen Wurf ausgeholt und sich über die olympische Distanz die Bronzemedaille gesichert. Der Saarländer wurde in der Gesamtwertung hinter den weiteren Deutschen Julian Fritzenschaft und Jan Sibbersen Dritter. Von Stefan Holzhauser

Bei der olympischen Distanz werden 1,5 Kilometer geschwommen, 40 Kilometer Rad gefahren und zehn Kilometer gelaufen. Fritzenschaft erreichte in einer Gesamtzeit von 1:52,27 Stunden die Ziellinie. Er hatte damit vor Sibbersen (1:57,08) sowie Becker (1:59,09) die Nase vorn. Becker startete in der Altersklasse M25 für die DJK-SG St. Ingbert. Seit zehn Jahren betreibt er den Triathlonsport. Sein Erfolgsrezept? „ Ich bin einfach mit Freude am Sport mit dabei. Dazu kommen viel Motivation, Selbstdisziplin und gutes Zeitmanagement“, betont Becker.

Becker ist aber nicht nur ein erfolgreicher Athletet, sondern auch bereits im Trainerbereich intensiv unterwegs. Der Inhaber der Triathlon-C-Trainer-Lizenz gibt auch seine Erfahrung als Coach des LA-Teams Saar weiter. Er trainiert im Saarpfalz-Kreis beim LC DJK Erbach Läufer und Triathleten zwischen 16 und 31 Jahren.