| 20:08 Uhr

Homburger Reiter suchen ihre Stadtmeister

 Der Nachwuchs steht bei dem Turnier der RSG Berghof-Einöd im Mittelpunkt. Foto: von waldow
Der Nachwuchs steht bei dem Turnier der RSG Berghof-Einöd im Mittelpunkt. Foto: von waldow FOTO: von waldow
Homburg-Einöd. In diesem Jahr ist die Reitsportgemeinschaft Berghof-Einöd wieder Gastgeber für die Homburger Stadtmeisterschaften. Von Samstag bis zum Feiertag, 1. bis 3. Oktober, werden sie in luftiger Höhe zwischen Homburg und Zweibrücken ausgetragen. Gleich acht Titel gibt es für die Reiter der mittlerweile fünf Homburger Vereine, RV Homburg , EV Einöd, Verein für Vielseitigkeit Saarpfalz, die RVG HIP sowie die Gastgeber zu gewinnen. Insgesamt richten sich die 15 Reit-, Dressur- und Springprüfungen bei dem Berghof-Turnier diesmal vornehmlich an die jugendlichen Nachwuchsreiter. Ihnen ist mit einem breitensportlichen WBO-Tag am Montag sogar ein eigener Turniertag gewidmet mit Einstiegswettbewerben von der Führzügelklasse über erste Reiter-, Dressur- und Springreiterwettbewerbe bis hin zum E-Stilspringen. cvw

In diesem Jahr ist die Reitsportgemeinschaft Berghof-Einöd wieder Gastgeber für die Homburger Stadtmeisterschaften. Von Samstag bis zum Feiertag, 1. bis 3. Oktober, werden sie in luftiger Höhe zwischen Homburg und Zweibrücken ausgetragen. Gleich acht Titel gibt es für die Reiter der mittlerweile fünf Homburger Vereine, RV Homburg , EV Einöd, Verein für Vielseitigkeit Saarpfalz, die RVG HIP sowie die Gastgeber zu gewinnen. Insgesamt richten sich die 15 Reit-, Dressur- und Springprüfungen bei dem Berghof-Turnier diesmal vornehmlich an die jugendlichen Nachwuchsreiter. Ihnen ist mit einem breitensportlichen WBO-Tag am Montag sogar ein eigener Turniertag gewidmet mit Einstiegswettbewerben von der Führzügelklasse über erste Reiter-, Dressur- und Springreiterwettbewerbe bis hin zum E-Stilspringen.

Der Samstag ist den Dressurreitern vorbehalten. Höhepunkt ist die mittelschwere Prüfung um 15.30 Uhr. Über das Stangenmikado am Sonntag geht es bis Klasse L mit Siegerrunde. Zur Erheiterung in der Mittagszeit trägt das spannende und lustige Hot-Dog-Race als Team-Wettbewerb mit Pferd und Hund bei. Für die offen ausgeschriebenen Prüfungen haben sich mehr als 150 Reiter mit 250 Pferden aus der weiten Region angemeldet. Das Berghof-Turnier ist traditionell der Start in die Hallen-Reitsaison.

Über www.turnierservice-holzer.de sind die Ergebnisse live im Internet zu verfolgen.



Zum Thema:

Auf einen Blick Samstag, 1. Oktober: 9 Uhr Dressurwettbewerb, 10.15 Uhr Dressurprüfung Kl. A* - Stadtmeisterschaft, 12.30 Uhr Dressurprüfung Kl. L Trense - Stadtmeisterschaft, 15.30 Uhr Dressurprüfung Kl. M* - Stadtmeisterschaft; Sonntag, 2. Oktober: 9 Uhr Stilspringprüfung Kl. E, 10 Uhr Stil-Springprüfung Kl. A* - Stadtmeisterschaft, 11.30 Uhr Springprüfung Kl. A** Idealzeit 13 Uhr Hot-Dog-Race, 14.30 Uhr Punktespringprüfung Kl. L - Stadtmeisterschaft, 15.30 Uhr Ehrung Stadtmeister, 16 Uhr Springprüfung Kl. L mit Siegerrunde; Montag, 3. Oktober: 9 Uhr Caprilli-Test, 10 Uhr Stil-Springwettbewerb ohne EZ - Stadtmeisterschaft, 12 Uhr Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp - Stadtmeisterschaft, 14 Uhr Führzügelwettbewerb, 14.30 Uhr Dressur-Reiterwettbewerb - Stadtmeisterschaft. cvw