| 00:00 Uhr

Homburger Firmenlauf: Limbacher Lehmann wiederholt Vorjahressieg

Homburg. ,,Es ist toll, welche Resonanz diese Veranstaltung ausgelöst hat“, freute sich Bürgermeister Klaus Roth, als er die 1800 Läuferinnen und Läufer auf die Strecke am Freitagabend beim 2. Firmenlauf schickte (wir berichteten). Marija Herceg

Nach dem Startschuss am Christian Weber Platz bahnten sich die Teilnehmer, die mit 1800 einen neuen Rekord aufstellten, ihren Weg durch die Innenstadt am Stadtpark entlang nach Sanddorf und zurück zur Innenstadt. Nach 5,6 Kilometern bog der 24-jährige Limbacher Jonas Lehmann als Erster auf die Zielgerade unter dem Beifall der unzähligen Besucher ein. Der Vorjahressieger wiederholte in 16:29 Minuten seinen Triumph. Mit klarem Vorsprung verwies er Yves Becker vom LA Team Saar (16:56) und Marc Wallrich von der LSG Schmelz (17:15) auf die Plätze.

Für den Limbacher Lehmann, der für den TuS Heltersberg startet, war es ein einsames Rennen . ,,Ich hatte mich schon früh abgesetzt", blickt er auf den Rennverlauf zurück. Etwas Probleme habe er gehabt, sich bei der Flut von Teilnehmern während des Rennens die langsameren Läufer nach dem Wendepunkt zu überrunden. Am Ende setzte er sich aber entscheidend ab.

Bei den Frauen gewann Heiko Alaimo vom TV Ottweiler in 18:47 Minuten vor Charlotte Ruffing vom Team La Saar (19:50). Dritte wurde Cathleen Goll von den LTF Elversberg (20:15). Die stärkste Gruppe schickte die Firma Bosch mit 603 Startern ins Rennen . Dazu gehörte auch Jona Lehmann. Der Maschinenbaustudent an der TU Kaiserslautern absolviert ein Praktikum in Homburg.