| 21:00 Uhr

Neuverpflichtung des FCH
Homburg verpflichtet Gaetano Giordano

 Homburgs Neuzugang Gaetano Giordano.
Homburgs Neuzugang Gaetano Giordano. FOTO: FC Homburg
Homburg. 19-Jähriger kommt von Mannheim zum FCH. Der Fußball-Oberligist startet heute in die Vorbereitung.

(mh) Mit Gaetano Giordano nahm Oberligist FC Homburg zwei Tage vor dem Trainingsbeginn am heutigen Donnerstag um 14 auf dem Rasen des Erbacher Sportzentrums einen weiteren Nachwuchsspieler unter Vertrag. Der 19-jährige Mittelfeldakteur kommt von der U19 des SV Waldhof Mannheim und erhielt einen Einjahresvertrag, der sich im Fall eines Aufstiegs in die Regionalliga Südwest automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. FCH-Trainer Jürgen Luginger hält Giordano „für ein entwicklungsfähiges Nachwuchstalent, das im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden kann“.

Mit dem jüngsten Neuzugang umfasst der Kader des Regionalligaabsteigers nun 17 Spieler, darunter fünf Spieler im Alter unter 20 Jahren. Luginger: „Wir stehen in Gesprächen mit weiteren Spielern.“ Mindestens fünf bis sechs weitere Neue sollen noch kommen. Wegen der Erneuerung des Trainingsplatzes hinter dem Waldstadion – zur Zeit wird der Rollrasen verlegt – wird der FC Homburg bis zum Saisonstart in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Ende Juli seine Trainingseinheiten ausschließlich am Erbacher Sportzentrum absolvieren. Bis zu drei Trainingseinheiten seien, so Luginger, pro Tag vorgesehen. „Zunächst gilt es, die konditionellen Grundlagen zu schaffen. Dann folgt der taktische Feinschliff“, so der 49-jährige Fußballlehrer. Der FC Homburg geht mit einem Etat von 1,7 Millionen Euro als Topfavorit für die Meisterschaft in die Saison 2017/18. Geschenkt bekäme man, so ist man sich beim FCH einig, aber nichts. Luginger: „Es gilt hart und konzentriert zu arbeiten, um unser Ziel Aufstieg zu realisieren.“