| 22:52 Uhr

Fußball-Oberliga
Homburg verliert Test gegen FCN II

Hier enteilt Homburgs Patrick Lienhard (rechts) seinem Gegenspieler Julian Scheffler. Am Ende setzte sich aber der FCN knapp mit 1:0 durch.
Hier enteilt Homburgs Patrick Lienhard (rechts) seinem Gegenspieler Julian Scheffler. Am Ende setzte sich aber der FCN knapp mit 1:0 durch. FOTO: Markus Hagen / red
Kirrberg. FCH-Trainer Jürgen Luginger sieht trotz 0:1-Niederlage gegen das Nürnberger Regionalligateam ein ordentliches Spiel des Oberligisten. Von Markus Hagen

Trotz einer 0:1-Niederlage in einem Vorbereitungsspiel gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga Bayern 1.FC Nürnberg II zeigte sich der Trainer des Oberligisten FC Homburg, Jürgen Luginger, mit der Leistung seiner Spieler nicht unzufrieden. „Es war ein intensives und auch ordentliches Spiel von beiden Mannschaften.“ In der ersten Halbzeit hätte sein Team durchaus mit einem oder gar zwei Toren in Führung liegen können „Insgesamt hatten wir schon ein klares Chancenplus auf unserer Seite“, so der FCH-Coach.

Die erste Möglichkeit auf dem Sportplatz in Kirrberg hatten die Gäste aus Bayern durch Cedric Euschen (2.), der freistehend genau auf Homburgs Torwart David Salfeld schoss. Im Verlauf der ersten 45 Minuten aber spielte nur noch der Tabellenführer der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Nach einem Fresitoß von Christian Telch hatte Innenverteidiger Jan Eichmann (16.) ebenso die Chance zum Ausgleich, wie Tom Schmitt (32.). Nachdem Patrick Dulleck die nächste Torgelegenheit des FCH ausließ, hätte Patrick Lienhard (36.) eigentlich treffen müssen. Aber sein Kopfball aus sechs Metern ging freistehend am FCN-Tor vorbei.

In der zweiten Halbzeit lief es, bedingt auch durch zahlreiche Spielerwechsel, offensiv nicht mehr ganz so rund beim FC Homburg. Dennoch hätten die Saarländer ausgleichen können. Ein Schuss von Patrick Lienhard (58.) aus 16 Metern streifte nur die Latte des Nürnberger Tores. Nach einer Stunde wurden auch die Bayern in der Offensive stärker. Nach zwei guten Möglichkeiten durch die eingewechselten Erik Engelhardt und Maximilian Krauß köpfte Issaka Mohaman (70.) einen Freistoß zum 1:0 für den Club ein. Eine Minute später hatte Konstantinos Neofytos gleich zweimal den Ausgleich auf dem Fuß.



In dieser Woche trainiert und spielt der FC Homburg weiter intensiv. Gleich drei Testspiele stehen bis Sonntag auf dem Programm. Am Mittwoch tritt der FCH um 19 Uhr beim Saarlandligisten SC Friedrichsthal an. Offen ist noch der Austragungsort des Spiels gegen den Regionalligisten Röchling Völklingen am Freitag. Am Sonntag gastiert das Luginger-Team um 14 Uhr beim Regionalliga-Vorletzten TSV Schott Mainz an.