| 22:28 Uhr

Große Ziele
Holzdeppe macht ersten Schritt auf dem Weg nach Berlin

Stabhochspringer Raphael Holzdeppe.
Stabhochspringer Raphael Holzdeppe. FOTO: dpa / Uwe Anspach
Zweibrücken . Alles ist in diesem Jahr auf Berlin ausgerichtet. Bei der Heim-Europameisterschaft im August will LAZ-Stabhochspringer Raphael Holzdeppe nach zwei mittelmäßigen Jahren wieder ganz vorne mitmischen. Bei seiner ersten Hallen-Weltmeisterschaft überhaupt in Birmingham hat er Anfang des Jahres  mit 5,80 Metern, die in dem hochklassigen Wettbewerb zu  Platz fünf reichten, bereits ordentlich mitgehalten. Von Svenja Hofer

 Noch höher hinaus soll es in Berlin gehen. „2009 habe ich die Heim-WM verpasst. Deshalb möchte ich unbedingt die Chance nutzen, bei einer Heim-EM dabei zu sein“, betonte Holzdeppe Anfang des Jahres, dass Berlin bereits sehr präsent ist. Bis es im Olympiastadion am 12. August allerdings um die EM-Titelvergabe bei den Höhenfliegern geht, stehen für den Zweibrücker noch einige Wettkämpfe auf dem Sommerplan.

Den Saisonauftakt bestreitet der 28-Jährige an diesem Wochenende. Beim Diamond-League-Meeting in Shanghi (China) trifft Holzdeppe dabei auf die gesamte Weltelite. Neben dem Weltjahresbesten Renaud Lavillenie aus Frankreich, der als Saisonbestleistung (SB) bereits 5,95 Meter übersprungen hat, trifft der Zweibrücker unter anderem auch noch auf Shawn Barber (Kanada, SB: 5,92 Meter), Sam Kendricks (USA, SB: 5,83 Meter) und den Polen  Piotr Lisek (SB: 5,60 Meter).

Fast ein Heimspiel hat Raphael Holzdeppe dann am 20. Mai beim Pfingstsportfest im saarländischen Rehlingen, wo er schon Stammgast ist. Nach drei weiteren Starts in der Diamond Leage in Eugene (USA, 25.5.), Rom (Italien, 31.5.) sowie in Stockholm (Schweden, 10.6.) können sich die Zweibrücker am 16. Juni auf den Einsatz des Lokalmatadoren beim vereinseigenen Himmelsstürmer-Cup freuen. Bei der DM in Nürnberg geht es am 21. Juli dann endgültig um die Qualifikation für die Heim-EM. Die Holzdeppe auf jeden Fall  sichern möchte.